Desintegration. Emigration. Braindrain. – Österreich ade?

Podcast
Radio Stimme
  • Desintegration. Emigration. Braindrain. - Österreich ade?
    60:01
audio
1 Std. 00 Sek.
Minderheitenkämpfe – Aktivismus und Erinnerung
audio
1 Std. 00 Sek.
Strategic Litigation – ein Interview zu Demokratie und Menschenrechten
audio
1 Std. 00 Sek.
Citizen Science – Wissenschaft neu denken. Ein Gespräch über das Sparkling Science Projekt “Kolonialismus heute?! Was hat das mit mir zu tun?”
audio
1 Std. 09 Sek.
Wissenschafts- und Demokratieskepsis - Teil 3
audio
1 Std. 00 Sek.
Wissenschaftsskepsis und ihre Folgen für die Demokratie - Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
"Eingriffsähnliche Vorwirkung" und "intertemporale Freiheitssicherung" - Wie wir juristisch den Generationen gerecht werden können
audio
1 Std. 00 Sek.
Im Schatten des Regenbogens – Gedenken an homosexuelle Opfer des Nationalsozialismus
audio
1 Std. 00 Sek.
Alles aus Liebe? Ein Blick auf die Krise unbezahlter Arbeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Alle Zeit
audio
1 Std. 00 Sek.
Macht der Musik – Musik schafft Gemeinschaft

Österreich erlebt eine Auswanderungswelle beispiellosen Ausmaßes. Es scheint, das Zentrum der Festung Europa beginnt sich unaufhaltsam zu leeren. Hauptbetroffen von dieser Entwicklung ist, und das mag doch überraschen, Radio Stimme. Bereits vor einem Jahr hat sich unser langjähriges Redaktionsmitglied Lisi Huber auf den Weg nach Kanada gemacht und nun folgen ihr Petra Neuhold und Radio-Stimme Mitbegründer Gerd Valchars. Woher kommt der Emigrationsdruck? Und werden die drei jemals wieder kommen? Wir bringen einen Seitenblick auf Kanada, Rückblicke auf journalistische Großtaten und wir haben ein ehemaliges Mitglied von Radio-Stimme, der gerade aus seinem ungarischen Exil zurückgekehrt ist, als Studioexperten eingeladen.

Gestaltung:
Elisabeth Huber, Petra Neuhold, Alexander Pollak, Melanie Romstorfer, Paul Scheibelhofer, Gerd Valchars

Schreibe einen Kommentar