interview mit madleine petrovic zum geplanten 2. steinbruch in paudorf

Podcast
trotz allem
  • interview mit madleine petrovic zum geplanten 2. steinbruch in paudorf
    05:27
audio
56:58 Min.
Neptun Deep - ein neues OMV Gasfeld im Mienenfeld & Kriegsgebiet Schwarzes Meer? Greenpeace Sprecher Stefan Stadler im Interview
audio
1 Std. 20:56 Min.
Städtetagdemo in Wiener Neustadt gegen die Ostumfahrung - Reden und Interviews vom 6.Juni 2024
audio
31:35 Min.
Lkw-Verkehr: Tempo drosseln, Arbeitsbedingungen und Klima verbessern! AK PK vom 23.5.2024
audio
35:03 Min.
Wohnbau darf nicht Geisel für Straßenbau sein! Gemeinsame Pressekonferenz von Bauträger, Umweltorganisationen und BürgerInitiative
audio
57:00 Min.
Renaturierungsgesetz JETZT!
audio
57:00 Min.
Ostumfahrung: „Pressekonferenz der Tiere“ kündigt Hainburg 2.0 an
audio
56:59 Min.
Radprotest gegen Massen-Fällungen von Bäumen für A4-Sanierung vom 13.4.2024
audio
56:57 Min.
Die Ressourcen sind aus - was jetzt?
audio
57:00 Min.
Nein zu einer S8 Marchfeldschnellstraße! Frühdemo vor dem Bundesverwaltungsgericht anläßlich der Naturschutzverhandlung am 19.3.2024
audio
57:00 Min.
Pacewave Festival - 1.April: Ostermarsch ab Schwechat und Lichtermeer am Heldenplatz

die BUERGERINITIATIVE LEBENSWERTES PAUDORF lud fuer heute (10. 06. 2010) zu einer wanderung in das geplante gelaende fuer den zweiten steibruch im hoerfarhtgraben (Projekt 9a Hoerfarthgraben). da die informationen ob der steinbruch nun in betrieb genommen wird oder nicht sehr unterschiedlich sind (die volksanwaltschaft sagt zwar NEIN, aber gerodet wurde sehr viel) lud die bi auch madleine petrovic ein. die bi erhofft sich von der abgeordneten aufklaerung ueber die verschiedenen wahrheiten.

herby loitsch interviewte madleine petrovic.

siehe auch:

http://www.pfarre-paudorf.com/html/burgerinitiative_paudorf.html

http://www.dunkelsteinerwald.org/paudorf/index.html

rettet den dunkelsteiner wald: demo vor dem stift goettweig – gegen den 2. steinbruch

buergerversammlung paudorf: bgmst prohaska

Schreibe einen Kommentar