Medien gestalten – Pt. 1

Podcast
Campus & City Radio 94.4
  • Medien gestalten - Pt. 1
    60:00
audio
1 Std. 04:27 Min.
Gegen Faschistische Kräfte
audio
1 Std. 10:00 Min.
Die grüne Stunde: Suchtkranke erzählen
audio
21:06 Min.
Tag der Lehre 13.2.2024
audio
54:48 Min.
Europaklasse HAK St.Pölten
audio
52:05 Min.
Sindbad - Mentoring für Jugendliche
audio
22:49 Min.
Podcast Besserwisser*innen „Lust auf Liebe“
audio
29:54 Min.
Für wen ist es ok, wenn es Ponys auf dem Acker gibt?
audio
1 Std. 04:54 Min.
Radio am Nachmittag zum Thema Obsorge 12 10 2023
audio
56:58 Min.
Young Campus Music Production!
audio
59:12 Min.
City Magazin Spezial: Hunger.Macht.Profite

Projektserie über Gestalter*innen von Medien: Radiomachende und Sende-Stationen

In der zweiteiligen Reihe „Medien gestalten“ geht es um Gestalterinnen und Gestalter, also die Akteur*innen freier Radioarbeit.

Wer sind die Leute, die jeden Tag dafür sorgen, dass es in den freien Radios die unterschiedlichsten Programme mit den unterschiedlichsten Themen gibt? Was motiviert sie, was treibt sie an? Wie kommen sie zu ihren Inhalten? Wie sind freie Radiostationen organisiert, welche Ausrichtungen haben sie? Was brauchen diese Stationen, damit sie Radio zur Verfügung stellen können?

Teil 1 über theoretische und historische Grundlagen, persönliche Zugänge und Schwerpunkte der Senderorganisation

Mit:
Gaby Falböck – Lehrbeauftragte am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien, Bereich Historische Kommunikationsforschung; Dozentin an der FH St. Pölten; Obfrau des Journals „medien & zeit

Christine Felkl – Sendungsmacherin beim CR 94.4, „Kunst Regional“

Anna Pfeiffer – Leiterin Musikredaktion CR 94.4; Sendungsmacherin: „Charts“, „A&B Sæiten“

Alice Reinhart – bis Herbst 2019 Leiterin Radio 3Fach (Luzern)

Romy Ruppert – Leiterin Jugendradiosparte „Graffiti“ bei Radio ARA (Luxemburg)

Mike Schedlberger – Geschäftsleiter Radio B138 (Kirchdorf a. d. Krems)

Josef Seethaler – Medienwissenschaftler und Soziologe; Direktor des Instituts für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung an der Österreichische Akademie der Wissenschaften

Projektförderung: RTR
Danke an Community Medien Institut für Weiterbildung, Forschung und Beratung COMMIT

Schreibe einen Kommentar