Skandal aufgedeckt: Schweinefabrik mit katastrophalen Zuständen

Podcast
Tierrechtsradio
  • 2020-06-19_schweineskandal
    39:25
audio
48:26 Min.
Die Zeit der Krötenwanderung geht zuende
audio
49:46 Min.
Eine Lachsfabrik in Gmünd?
audio
56:56 Min.
Brauchen vegane Kinder Eier?
audio
36:38 Min.
Die aktuelle Reform des Tierschutzgesetzes
audio
57:16 Min.
Interview mit Wolfsexperten Prof. Kotrschal
audio
43:58 Min.
Tierrechtskongress 2024 in Paris
audio
51:15 Min.
Feminismus & Tierrechte in der vegetarischen Bewegung
audio
53:05 Min.
Schweine-Vollspaltenboden – zum Tag des Schweins
audio
46:18 Min.
Jagd und das Volksbegehren für ein Bundes-Jagdgesetz
audio
56:53 Min.
Buch: Der ungezähmte Wald

Werbung mit Strohschweinen, aber Vollspaltenboden ohne Stroheinstreu.

Landwirtschaftsministerin Köstinger und Tierschutzminister Anschober verhandeln eine neue Verordnung zur Haltung von Schweinen. Wird der Vollspaltenboden verboten?
Mitten in diese Diskussion platzt die Aufdeckung eines weiteren Schweineskandalbetriebs. Grauenhafte Zustände aber süße Werbung mit Strohschweinen. Eine Aktivistin hat die Filme aus der Schweinefabrik analysiert und Anzeige erstattet.

vgt.at/presse/news/2020/news20200616mn.php

Schweine: die erschütternde Vollspalten-Realität hinter dem Stroh-Vorzeigestall

Schreibe einen Kommentar