„frauenliebende Frauen*, frauenliebende Schriftsteller*innen – damals und jetzt“

Podcast
Kultur Spenden
  • Lesbische Autorinnen
    30:01
audio
36:00 Min.
miteinander in Amsterdam II – die Streichquartettbiennale 2024
audio
30:06 Min.
Louise Erdrich
audio
30:01 Min.
„xier“
audio
30:02 Min.
Cloud 9
audio
30:35 Min.
Göttinnen - rebellische Mädchen - Anna Luppi
audio
30:07 Min.
Eine offene Tür die andere Türen öffnet - die „Schenkecke - Gib und nimm“ in Steyr
audio
30:09 Min.
Lieben lernen
audio
30:03 Min.
Wunderkammern III
audio
29:58 Min.
Frauen und Schach
audio
30:09 Min.
„Blaue Frau“

„Lesbische Autor*innen –  damals und jetzt“

Erste Einblicke in die literarische Welt frauenliebender Frauen*, frauenliebender Schriftstellerinnen*, die weib­li­che Hand­lungs­spiel­räume beschreiben, wie wir sie anderswo in der Literatur nicht erfahren und zeigen, wie vielseitig und spannend lesbisches Erzählen ist.

„Literatur ist eine Mischung aus Unvertrautem und Wiedererkennen.“ Jeanette Winterson

BILD : Mirta Domacinovic : Ausschnitte der Illustrationen der Bücher „Camille im Oktober“ von Mireille Best und „Chicana Blues“ von Terri de la Peña – Verlag Krug & Schadenberg

MUSIK : Carolina Brauckmann – „Schwein gehabt“ aus dem Album „Lesbisch makes the world go round“:

Eva Cassidy – Somewhere over the rainbow 

Verlage:

Krug & Schadenberg – Der Verlag für lesbische Literatur : https://www.krugschadenberg.de/

Quer Verlag: Deutschlands erster lesbisch-schwuler Buchverlag.: http://www.querverlag.de/

AVIVA: Online Magazin für Frauen: https://www.aviva-berlin.de/aviva/index.php

Ausgewählte Literatur:

Von Frauen die Frauen lieben:

 Verena Stefan: „Häutungen“, Fischer Verlag 1975

Audre Lorde: „Zami: A New Spelling of My Name“, 1983

„Zami. Eine neue Schreibweise meines Namens“, UNRAST-Verlag

Ahima Beerlage: „Lesbisch. Eine Liebe mit Geschichte“, Krug & Schadenberg 2018

Ahima Beerlage: „Riss in der Zeit“, Krug & Schadenberg 2020

Daniela Schenk: „Mein Herz ist wie das Meer“, Krug & Schadenberg 2020

Virginia Woolf: „A Room of One’s Own“, 1929

„Ein Zimmer für sich allein“, dem Englischen von Antje Rávik Strubel, Kampa Verlag 2019

Rita Mae Brown: „Rubifruit Jungle“, 1973

„Rubinroter Dschungel“, Ullstein Verlag

Celeste West: „A Lesbian Love Advisor“, Cleis Press 1989

„Von der Kunst, Frauen zu lieben“, Krug & Schadenberg

Patricia Highsmith: „The Price of Salt“, 1952 veröffentlicht unter dem Pseudonym Claire Morgan, 1990 als Neuauflage „Carol“ unter  ihrem eigenen Namen. „Salz und sein Preis“, Diogenes Verlag

Djuna Barnes: „Ladies Almanack“, 1928 „Ladies’ Almanach“, Wagenbach

Djuna Barnes: “Nightwood“, 1936 „Nachtgewächse“, Suhrkamp Verlag

Carson McCullers: „Reflections in a Golden Eye“, 1941

„Spiegelbild im goldnen Auge“, Diogenes Verlag

Erica Fischer: „Aimée und Jaguar. Eine Liebesgeschichte. Berlin 1943“, Kiepenheuer & Witsch 2005

Kate Millett: „Sita“, 1976

„Sita. Geschichte einer Frauenbeziehung“, Verlag Kiepenheuer & Witsch

Ria Klug: „Zehntausend Kilometer“, Quer Verlag 2017

Jeanette Winterson: „Oranges are not the only fruit“ 1985

„Orangen sind nicht die einzige Frucht“, KLEIN & ABER

Über Frauen die Frauen lieben:

 Susanne Kalka, Helene Traxler: „Lesbisch, feministisch, sichtbar“, Quer Verlag 2020

Hilde Schmölzer: „Frauenliebe. Berühmte weibliche Liebespaare der Geschichte“, Promedia Verlag 2009

Corinne Rufli: „Seit dieser Nacht war ich wie verzaubert. Frauenliebende Frauen über siebzig erzählen“, Verlag Hier und Jetzt 2015

Alexandra Lavizzari: „Fast eine Liebe: Annemarie Schwarzenbach und Carson McCullers“, Verlag ebersbach & simon 2008

„Frauengeschichten – berühmte Frauen und ihre Freundinnen“,  herausg. von Luise F. Pusch u. Joey Horsley, Wallstein Verlag 2010

Ulrike Repnik: „Mein lesbisches Wien“, veröffentlicht: Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57), 2015

Mithu M. Sanyal: „Vulva: Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts“, Wagenbach 2009

Eva von Redecker: „Zur Aktualität von Judith Butler. Einleitung in ihr Werk“, VS Verlag 2011

Andrea Weiss: „Paris was a Woman“, 1995
„Paris war eine Frau“, Rowohlt

Schreibe einen Kommentar