Ausbeutung indigener Gebiete in Brasilien

Podcast
FROzine
  • Weltempfaenger
    54:00
audio
59:50 Min.
Tag der Muttersprachen 2024
audio
50:00 Min.
Werkstatt für Demokratie | Demonstration gegen den Burschenbundball | Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen
audio
50:01 Min.
"Von Mahatma Ghandi bis Carola Rackete"
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Die Wirtschaft in Deutschland 2023
audio
12:02 Min.
"Besser als befürchtet"
audio
59:50 Min.
"HÄFNausBLICKE"
audio
59:50 Min.
Über 100 Jahre Radio
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: EU Klimaziele 2040
audio
59:50 Min.
Die Bedeutung der Sprache für den Frieden
audio
52:10 Min.
Safer Internet Day 2024

Es droht Ausbeutung indigener Gebiete in Brasilien
Noch muß das Gesetz in Brasilien erst durch das Parlament. Doch es würde erlauben innerhalb der Demarkationslinien indigener Gebiete Ressourcen zu fördern. Diese sind bis jetzt per Verfassung geschützt. Die Notwendigkeit für dieses Gesetz begründet der brasilianische Präsidenten Jair Bolsonaro mit dem Krieg in der Ukraine. Denn der Import von Kalium, das als Düngemittel benötigt wird, könne nicht mehr gewährleistet werden. RDL sprach mit Günther von der Brasilieninitiative, der sich dennoch optimistisch zeigt.

Gespräch zum Nachhören

Union Busting bei Aldi
Jeweils am “Freitag den 13.” sollen Aktionen gegen skandalöse Arbeitsbedingungen, undemokratische Firmenkultur und UnionBusting, also Gewerkschaftsbekämpfungs-Methoden durchgeführt werden. Dazu ruft die Initiative Aktion gegen Arbeitsunrecht auf. Am Freitag dem 13. Mai steht der Discounter Aldi, in Österreich bekannt als Hofer, im Fokus der Kritik. Und das insbesondere aufgrund der Verhinderung von der Gründung von Betriebsräten. RDL befragte Elmar Wigand von der Aktion gegen Arbeitsunrecht zu dem Thema.

Interview zum Nachhören

Problem mit Tesla in Brandenburg
Tesla hat in Brandenburg ein neues Auto- und Batteriewerk gebaut. Das hat Auswirkungen auf das Wasser in der Region. Eine Bürgerinitiative sowie der Naturschutzbund (NABU) Brandenburg fürchten massive Umweltschäden durch die Fabrik. Denn diese wurde auf einem Wasserschutzgebiet errichtet. Außerdem fürchten Anwohnende, dass es in der nahen Zukunft zu Wasserengpässen in der Versorgung kommt. Der Wasserverband kündigte bereits eine Drosselung des Wassers für Privathaushalte an. Radio Corax sprach darüber mit Christiane Schröder. Sie ist Landesgeschäftsführerin des NABU Brandenburg.

Gespräch zum Nachhören

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Ninelle

Schreibe einen Kommentar