Pflege in der Krise

Podcast
VON UNTEN im Gespräch
  • VUiG 4.7.2022
    60:00
audio
59:45 Min.
Rechte Parteien in der EU: Wer sie sind, was sie wollen und die Rolle konservativer Parteien
audio
49:33 Min.
„Die Mysogynie von Incels gipfelt in Femiziden“ - Sarah Held
audio
56:44 Min.
„Aufklären und Einmischen“ – Kein Schlussstrich beim NSU-Prozess
audio
51:42 Min.
Bauernproteste in Brüssel – EU lockert Umweltauflagen | EU-Wahl am 9. Juni
audio
56:31 Min.
„Nie wieder Auschwitz“ 8. Mai – Tag der Befreiung
audio
1 Std. 00 Sek.
1. Mai: Die Vorzüge der 4-Tage Woche | Werbung und Journalismus: Wo liegen die Grenzen?
audio
1 Std. 00 Sek.
Rechtsextremer Verschwörungssender Auf1: Antisemitismus und Rechtsextremismus getarnt als Nachrichten
audio
52:45 Min.
Klimakommunikation im Alltag: Wie spreche ich über die Klimakrise?
audio
51:53 Min.
Cat Calls of Graz - Tiergeräusche und Mittelfinger gegen Belästigungen
audio
57:34 Min.
Unromantische Realitäten - Authentische Frauen - Ein Panel übers weiblich sein in der Literatur

Der Pflegeberuf steckt in der Krise. Obwohl ein Altern in Würde und eine angemessene Pflege wichtige Aspekte einer Gesellschaft sind, ist der Beruf unterbezahlt und es fehlen immer mehr Pflegekräfte. Heute senden wir zwei Ausschnitte der Sendung Pflegestützpunkt “Nochtschicht” mit Karin Schuster. Sie spricht mit Hans-Jürgen Taschner & Anton Lamprecht-Bacher über gewerkschaftlichen Druck. Im zweiten Teil der Sendung sind Martin Sprenger und Winfried König im Gespräch über Versäumnisse und Perspektiven in der Pflege.

Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen

Schreibe einen Kommentar