Uni Konkret Magazin 05.12.2022

Podcast
KulturTon
  • 0_2022_12_05_kt_unikonkretmagazin
    29:58
audio
28:59 Min.
Büchermäuse – Lesezwerge: Lesefrühförderung in der AK-Bibliothek
audio
29:17 Min.
UniKonkretMagazin am 19.2.2024 – Pollen-KI, Europa und Diametrale Filmfestival
audio
29:20 Min.
Zeitpunkte statt Stolpersteine in Innsbruck
audio
28:58 Min.
Uni Konkret Magazin am 5.2.2024 – New Cheap Nature, Gendern in der Sprache und Mikrobiologie
audio
29:01 Min.
Auf einen Kaffee mit dem neuen Direktor der Tiroler Landesmuseen
audio
28:59 Min.
Assistenzkräfte in Kindergärten unentbehrlich, aber zu wenig beachtet
audio
28:58 Min.
Uni Konkret Magazin vom 15.01.2024 – KI-Serie startet, Pop-Kultur und 20er Straßenzeitung
audio
29:00 Min.
Wenn die Zeit in Innsbruck stillsteht...
audio
28:59 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.1.2024 – Ukrainische Autorin Tschaikowska, Flussnetzwerke und Datenextraktivismus
image
Museumsleiter auf Zeit

Heute mit Marion Umgeher und folgenden Themen:

Litera-Collage mit Lina Schöpfer
Im Herzen des Stadtteils Wilten befinden sich die Co-Studios, in dem sich drei Künstlerinnen ein Atelier teilen – eine davon ist Lina Schöpfer, die Porzellan in ihren Skulpturen nutzt. So finden sich in ihrem Atelier farbenfrohe Totenköpfe, goldfleckige Fische und indigoblau-getunkte Tassen, die eine zerbrechliche Kraft und Magie ausstrahlen. Dominik Unterthiner durfte Lina Schöpfer besuchen und sie zu ihrem Leben als Künstlerin interviewen.
Ein Beitrag von Dominik Unterthiner

16 Tage gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*
Anlässlich der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen* fanden und finden zwischen dem 25.11 und dem 10.12 viele Aktionen statt. Livia Sojer war daher mit einer Mitarbeiterin der Mädchen*beratungsstelle Aranea, Carina Pröll im Gespräch. Es ging unter anderem um unterschiedliche Formen von Gewalt an Frauen.
Wenn du akut von Gewalt betroffen bist, wende dich an die Polizei oder an die Frauenhelpline unter 0800 222 555
Ein Beitrag von Livia Sojer

Digitale Transformationen im Fokus der Innsbrucker Gender Lectures
Bereits seit 13 Jahren gibt es die Innsbrucker Gender Lectures. In der von der Universität Innsbruck jährlich organisierten Veranstaltungsreihe werden aktuelle Themen unter geschlechterkritischer Perspektive diskutiert und Einblicke ind theoretische Grundlagen der inter- und multidisziplinären Geschlechterforschung ermöglicht. Die Gender Lectures verstehen sich als offenes Forum für Austausch und Diskussion. Melanie Bartos vom Büro für Öffentlichkeitsarbeit hat den beiden Organisatorinnen Gundula Ludwig und Verena Sperk über den Schwerpunkt der aktuellen Gender Lecture gesprochen.
Ein Beitrag von Melanie Bartos

Schreibe einen Kommentar