„You need to fight to be treated like a human being.“ Feministische Kämpfe in Serbien

Podcast
ReVulvation: Feministische Beiträge von, mit und über Frauen*
  • ReVulvation_23_01_01
    59:00
audio
58:31 Min.
Wir ziehen Bilanz...
audio
58:55 Min.
"Liebe ist eine Waschmaschine": 2. Teil
audio
58:53 Min.
"Liebe ist eine Waschmaschine": 1. Teil
audio
58:53 Min.
Und dann kam der Wechsel
audio
59:00 Min.
Liebe, bist du da?
audio
59:00 Min.
Frau, Mutter, Wissenschaftlerin: das Ringen um Möglichkeiten
audio
58:57 Min.
In der Regel...
audio
59:00 Min.
"It's difficult to keep up with climate change."
audio
59:00 Min.
Mehr Überlieferung für mehr Sichtbarkeit: das feminisitische Archiv in Freiburg

So etwas wie eine ReVulvation findet im Moment gerade in Serbien statt. Dort drängen Frauen auf die Straße, nehmen Megaphone und Mikrophone in die Hand und mehr Raum in der Öffentlichkeit ein. Sie sprechen über ihr Frau sein, über ihre Lebenssituationen, ihre Schwierigkeiten und Kämpfe. Und sie fordern ihre Rechte ein, kämpfen für mehr Gerechtigkeit ganz prinzipiell und ihre Menschsein ganz allgemein.

Wie sie das tun, darüber haben Marlene Weck und Charlotte Trippolt für diese Ausgabe von ReVulvation mit Nataša Elenkov vom Kollektiv Ženska Solidarnost und mit Silvia Sinani, Zlata Ristić, Žilka Ferhatović und Elma Dalipi von der Band Pretty Loud gesprochen. An der Sendung mitgewirkt haben des weiteren Carolin Vonbank und Theresa Wong.

Musik:
Pretty Loud: Mash up
Pretty Loud: Ravnopravno

weitere Infomationen:

zu Ženska Solidarnost:
Instagram
Facebook
Homepage

zu Pretty Loud:
Instagram
Facebook
Homepage

Schreibe einen Kommentar