anno im Februar- was vor etwa 100 Jahren los war

Podcast
anno
  • 20230206_anno_Februar
    59:50
audio
1 Std. 00 Sek.
anno im März: Männer, die etwas bewirkten
audio
1 Std. 00 Sek.
anno im Februar: Gründung des Klosters Mondsee vor über 1000 Jahren
audio
1 Std. 00 Sek.
anno im Jänner 2024: Wir feiern-Jubiläen verschiedenster Art
audio
1 Std. 00 Sek.
anno im Dezember: Glaubt trotz allem an Österreich!
audio
1 Std. 00 Sek.
anno im November: Tatra und Kardinalschnitten gegen Habsburg und Sachsen Coburg
audio
1 Std. 00 Sek.
anno: Wenn einer eine Reise tut...
audio
1 Std. 00 Sek.
anno im September: runde Gedenktage von Mickey Maus bis Leo Slezak
audio
59:56 Min.
anno im August: Steinzeitfunde im Mühlviertel
audio
59:15 Min.
anno im Juli: Wie Peuerbach Kolumbus rettete
audio
1 Std. 05 Sek.
anno im Juni: Wie geht es mit der Wiener Zeitung weiter?

Viel Interessantes hat Dr. Peter Sablatnig für den Februar zusammengetragen:

  • Er beginnt mit der Geschichte, die Karl May in Linz erlebte.
  • Vor 100 Jahren wurde die UDSSR gegründet, anfangs nicht besonders spektakulär, allmählich jedoch mächtig und übermächtig geworden.
  • Im nächsten Beitrag gedenkt er des langjährigen Landeshauptmanns      Dr.  Heinrich Gleißner und schildert wichtige Stationen seines Lebens.
  • Eine echte Linzerin war die Niemetz Schwedenbombe, die inzwischen ausgewandert ist- darüber erzählt er einiges.
  • Er erinnert an den 11.Februar 1934, der auch in Linz und Oberösterreich Wunden hinterlassen hat.
  • Ein kurzer Abriss der Lebensgeschichte von Ing. Leopold Figl ist fast schon der Schluss.
  • An den stellt er allerdings die Erinnerung an das Schneechaos 2006 mit der Frage, wie es wohl heuer weitergehen wird.

Schreibe einen Kommentar