Begegnungswege 19. Jänner 2023

Podcast
Begegnungswege
  • Begegnungswege 19. Jänner 2023
    60:00
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 15. Februar 2024
audio
1 Std. 05 Sek.
Begegnungswege 18. Jänner 2024 Matthias Reichl erzählt aus seinem Leben. Teil 2.
audio
58:30 Min.
Begegnungswege 21. Dezember 2023 Matthias Reichl erzählt aus seinem Leben. Teil 1
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 16. November 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 19. Oktober 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 21. September 2023
audio
1 Std. 07 Sek.
Begegnungswege 17. August 2023 Sommersondersendung 2. Teil
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 20. Juli 2023 Sommersondersendung
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 15. Juni 2023
audio
1 Std. 00 Sek.
Begegnungswege 18. Mai 2023

Die 8. Österreichische Entwicklungstagung in Linz mit einem Beitrag von Victoria Scheyer. Ein Gespräch mit Dr. Alfred Kirchmayr, ein Gespräch mit Lieselotte Stiegler mit Lesung einer ihrer Geschichten sind Themen dieser Sendung. Weitere Informationen siehe unten und bei den weiterführenden Links.

Vom Fr., 11. bis So., 13 November 2022 fand die 8. Österreichische Entwicklungstagung zu globalen Ungleichheiten in Linz statt. In unserem 177. Rundbrief brachten wir schon einen Bericht vom ersten Tag dieser Tagung von Jakob Rammer. Nachzulesen im 177. Rundbrief ab Seite 3 https://www.begegnungszentrum.at/rundbriefe/Rundbrief177.pdf
Heute bringen wir einen kurzen Beitrag, den uns David Untersmayr vom Paulo Freire-Zentrum zusammengestellt hat.
Feministische Außenpolitik in Zeiten des Krieges in Europa
Es gibt einen Zusammenhang zwischen gesellschaftlicher Ungleichheit und Gewalt. Dies wurde auf der 8. Österreichischen Entwicklungstagung in Linz deutlich, wo der russische Angriffskrieg auf die Ukraine sehr präsent war. Victoria Scheyer von der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit rückte auf der Tagung das Konzept der feministischen Außenpolitik ins Licht der Aufmerksamkeit, das für viele Menschen mit der Hoffnung auf Veränderung verbunden ist. Denn globale Ungleichheit, betonte sie, kann nicht ohne eine Analyse der patriarchalen Weltordnung verstanden werden. Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit, in der sich Scheyer engagiert, ist als älteste Frauen-Friedensorganisation der Welt gerade in Zeiten des Krieges in Europa von großer Bedeutung. Welche die zentralen Punkte der von ihr geforderten feministischen Außenpolitik sind, legte sie in einem Vortrag auf der Entwicklungstagung dar, von dem nun ein Ausschnitt zu hören sein wird. Nähere Infos zu Victoria Scheyer, ihrer Organisation und zu Fragen globaler Ungleichheit, dem zentralen Thema der Entwicklungstagung, findet man unter www.entwicklungstagung.at

Wir sprachen am 19. November 2022 mit Alfred Kirchmayr im Hotel Regina in Wien. Alfred Kirchmayr ist seit 2009 Lektor an der Sigmund Freud Privatuniversität in Wien (Supervisor, Lehranalytiker). Sein aktueller Schwerpunkt: Die Bedeutung von Witz, Humor und Freude für psychische Gesundheit, Konfliktmanagement und Lebenskunst. Mehr findet ihr in seiner Website http://www.psychotherapie-lebenskunst.at/
Im Radiobeitrag erzählt uns Dr. Alfred Kirchmayr, der mit 80 noch immer Lektor an der Sigmund Freud Privatuniversität in Wien ist, einiges über den jüdischen Witz. Unterschied zwischen Humor, Spaß, Witz und Komik und therapeutischem Humor mit vielen praktischen Beispielen.

Wir sprachen am 20. November 2022 mit Lieselotte Stiegler in Wien. Sie hat uns ihre Geschichte „Der kleine weiße Wolf“ vorgelesen. Lieselotte Stiegler hat schon einige Bücher geschrieben und schreibt auch fürs Pappelblatt. „Das Pappelblatt“ Zeitschrift für Literatur, Menschenrechte und Spiritualität – Herausgegeben von Manfred Stangl und Michael Benaglio – erscheint in der Edition Sonne und Mond, Verein zur Forderung ganzheitlicher Kunst und Ästhetik, www.sonneundmond.at. Ihr findet weitere Beiträge von ihr auch in unseren „Begegnungswegen“ von Dezember 2021 sowie von Jänner, August und September 2022.

Zwischen den Beiträgen hört ihr einige Musikstücke, aufgenommen am 14. Jänner 2023 von Danfried Kirsch und Matthias Reichl im Marienheim in Grünau, wo ich mit der Trommelgruppe Jankadi jetzt auch im Verein „Gfreidi im Leben“ für unsere nächsten Konzerte unter der Leitung von Cornelia Kirsch geprobt habe.
Zum Ausklang bringe ich noch die Demo-Hymne von 2021 vom Singenden Marsch in Bad Goisern mit den besten Wünschen auch fürs neue Jahr 2023. Siehe Begegnungswege 16. Dezember 2021 https://cba.media/532293

 

Schreibe einen Kommentar