Hallstatt Dreifaltigkeitssäule

Podcast
Rückblicke – Welterbe Hallstatt
  • 1422_Hallstatt_Dreifaltigkeitssäule
    12:25
audio
13:26 Min.
Soleleitungsweg – Hektoklaftermarkierungen
audio
22:52 Min.
Hallstatt – Geißstall und Gaiswandweg
audio
15:35 Min.
Salzkammergut – Brettschnitte
audio
20:45 Min.
Hallstatt – Sgraffiti am Kirchenweg
audio
13:32 Min.
Hallstatt – Steintisch beim Rudolfsturm
audio
19:21 Min.
Hallstatt –700 Jahre Rudolfsturm
audio
15:30 Min.
Hallstatt – Johann Georg Ramsauer-Denkmal
audio
19:34 Min.
Hallstatt – Tunnelportal Süd
audio
18:19 Min.
Hallstatt – Isidor-Engl-Denkmal
audio
10:06 Min.
Hallstatt – Kerntragerweiber

Die Dreifaltigkeitssäule auf dem Hallstätter Marktplatz wurde im Jahr 1743 von dem Salzburger Bildhauer Joseph Anton Pfaffinger aus Untersberger Marmor geschaffen, und im Jahr 1744 aufgestellt. Der dreieckige Grundriss der Dreifaltigkeitssäule korrespondiert mit der dreieckigen Grundrissform des Platzes. Die perfekte Form des gleichseitigen Dreiecks, welches die Idee der Dreifaltigkeit repräsentiert, wurde zur Zeit des Spätbarocks in der Architektur häufig angewandt. So sind Dreifaltigkeitskirchen, wie etwa jene von Georg Dientzenhofer in Kappel Waldsassen als auch jene von Johann Michael Prunner in Stadel Paura im Grundrisse aus dem gleichseitigen Dreieck entwickelt. Die Hallstätter Dreifaltigkeitssäule nimmt die Gestalt eines sich nach oben stark verjüngen Obelisken ein, welcher auf einer Plinthe sitzt. Die figurale Ausstattung, ein Gnadenstuhl an der Spitze sowie eine Madonna am Fuße des Obelisken, sind an die nach Osten gerichteten Dreiecksseite appliziert. Die Säule wird von einer Balustrade eingefasst, welche ebenfalls in das dreieckige Grundrissmuster ein geordnet ist.  Ihr spätbarocker, charmanter Habitus sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie eine ganz bewusst gesetztes Zeichen der Gegenreformation darstellt. Unklar ist, ob die, hervorragend erhaltene, Dreifaltigkeitssäule bereits 1744 am heutigen Standort aufgerichtet worden ist, da in unmittelbarer Nähe 1750 der große Marktbrand ausgebrochen ist, und dort, wie aus einer zeitgenössischen Quelle hervorgeht, die größten Zerstörungen stattgefunden haben.

Bilder

Dreifaltigkeitssaeule_20220612_0006
784 x 1181px
Dreifaltigkeitssaeule_20220612_0022
784 x 1181px
Dreifaltigkeitssaeule_20220612_0025
784 x 1181px
Dreifaltigkeitssaeule_20220612_0038
784 x 1181px
Dreifaltigkeitssaeule_20220612_0041
784 x 1181px
Dreifaltigkeitssaeule_20220612_0048
784 x 1181px
Dreifaltigkeitssaeule_20220612_0051
1181 x 784px
Dreifaltigkeitssaeule_20220612_0052
1181 x 784px

Schreibe einen Kommentar