[O-Ton] Hanau-Gedenken in Wien am 19.2.2023

Podcast
O-TON (unbearbeiteter Originalton)
  • 20230219HanauGedenkenWien
    67:33
audio
36:40 Min.
[O-Ton] Walk 4 IDAHOBIT gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie am 17. Mai in Wien
audio
41:38 Min.
[O-Ton] Kundgebung für ME/CFS-„Aufklärung, Versorgung, Forschung, jetzt“ am 12. Mai 2024 in Wien
audio
48:15 Min.
[O-Ton] Reden am „Fest der Freude“ am Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus am 8. Mai 2024 in Wien
audio
1 Std. 32:14 Min.
[O-Ton] MAYDAY Wien 2024 – für eine Stadt für alle
audio
1 Std. 15:36 Min.
[O-Ton] Gedenken an Marcus Omofuma, der vor 25 Jahren bei seiner Abschiebung von der Polizei getötet worden war, am 1. Mai 2024 in Wien
audio
47:31 Min.
[O-Ton] Fahrraddemo gegen Fällen von 1200 Bäumen für Sanierung und Ausbau der A4 am 13. 4. 2024 in Wien
audio
49:00 Min.
[O-Ton] Peacewave-Friedenskundgebung am Wiener Heldenplatz am 1. April 2024
audio
1 Std. 13:36 Min.
[O-Ton] Stoppt-die-Gaslobby-Demo am 27. März 2024 in Wien
audio
1 Std. 59:03 Min.
[O-Ton] Demokratie-verteidigen-Demo am 23. März 2024 in Wien
audio
59:05 Min.
[O-Ton] „Wir fahren gemeinsam“ – Klimademo von Fridays for Future und Buslenker*innen am 15. 3. 2024 in Wien

[ungekürzte Aufnahme der Reden auf der Gedenkveranstaltung]

Kein Vergeben – kein Vergessen.
300–400 Menschen gedachten am 19. Feber 2023 am Yppenplatz in Wien-Ottakring – einem Aufruf u. a. der Migrantifa Wien
folgend – der Opfer des rassistischen Attentats in Hanau vor 3 Jahren.

#SayTheirNames: Ferhat Unvar, Hamza Kurtović, Said Nesar Hashemi, Vili Viorel Păun, Mercedes Kierpacz, Kaloyan Velkov, Fatih Saraçoğlu, Sedat Gürbüz, Gökhan Gültekin.

Aufruftext:

Am 19. Februar jährt sich das rassistische Attentat in Hanau zum dritten Mal.
Auch drei Jahre später vergeben wir nicht, vergessen wir nicht. Wut, Trauer und Schmerz lassen auch jetzt nicht nach.
9 Menschen wurden am 19. Februar von einem Rassisten ermordet.

Wir erinnern:

Gökhan Gültekin
Sedat Gürbüz
Said Nesar Hashemi
Mercedes Kierpacz
Hamza Kurtović
Vili Viorel Pâun
Fatih Saraçoğlu
Ferhat Unvar
Kaloyan Velkov

Auch nach drei Jahren sind die Forderungen der Angehörigen und Hinterbliebenen nach Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung und Konsequenzen nicht erfüllt. Die lückenlose Aufklärung der Tatnacht und des behördlichen Versagens lassen noch immer auf sich warten. Deutsche staatlichen Institutionen wollen diesen rassistischen Anschlag vielleicht vergessen, aber wir werden niemals vergeben, niemals vergessen! Wir solidarisieren uns weiterhin mit all jenen, die für die Gerechtigkeit dieser Opfer, der Familien, Angehörigen und Hinterbliebenen kämpfen.

Deshalb kommt mit uns auch dieses Jahr zu unserem Gedenken am 19.02.23 am Yppenplatz! Und nehmt mit uns den Platz ein! Ab 14 Uhr wollen wir gemeinsam an Hanau erinnern, die Opfer gedenken und gegen Rassismus kämpfen.

KEIN VERGEBEN – KEIN VERGESSEN

Hanau war kein Einzelfall! Rassismus hat System!

RASSISMUS TÖTET!
RACISM KILLS!
‎ !نژاد پرستی می کشد
IRKÇILIK ÖLDÜRÜR!
RASISMUL UCIDE!
RASIZAM UBIJA!
‎!کنیدنژادپرستی می کشد
RASIZM ZABIJA!
‎!العنصرية تقتل
NÎJADPARÊZÎ DIKÛJE!

MIGRANTIFA JETZT!

Schreibe einen Kommentar