Demos zum 8. März in Linz

Podcast
FROzine
  • Beitrag_Weltfrauentag_8m36s
    08:36
audio
50:00 Min.
ME CFS Erkrankte demonstrieren | Jugendschutz 2024
audio
55:34 Min.
“Lust auf Engagement” im FreiRaumWels | Schulsozialarbeit
audio
07:43 Min.
Beitrag: Jüdische Familiengeschichte von der vierten Generation erzählt
audio
50:00 Min.
Weltautismustag 2024
audio
15:55 Min.
Beitrag: Queere Heldin unterm Hakenkreuz
audio
32:02 Min.
Ausbau der Schulsozialarbeit in Oberösterreich
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Bosnien-Herzegowina und der Weg in die EU
audio
56:55 Min.
Antirassismus im Wahljahr 2024
audio
51:24 Min.
“Wirtschaftswachstum heißt steigende Ungleichheit”
audio
59:50 Min.
Social Media Nutzung von Jugendlichen | Jugend und Politik

Am 8. März hat der Internationale Weltfrauentag oder feministischer Kampftag stattgefunden. In Linz waren ca. 1.000 Personen bei 2 Demos auf der Straße. Begonnen haben die Demonstrationen vom Bündnis 8. März und DIY Frauentag linz beide vor dem Musiktheater. Das Bündnis ist zum Hauptplatz gezogen, während DIY Frauentag die Abschlusskundgebung vor dem Landhaus gehalten hat. Radio FRO war vor Ort, einige Eindrücke sind in dieser Sendung zu hören.

In Reden wurde unter anderem auf die Situation von Frauen in der Türkei aufmerksam gemacht, oder auch auf die Diskriminierung von trans Personen hingewiesen. Teilnehmende haben auch von ihren persönlichen Gründen erzählt, warum sie zu einer 8. März Demonstration gehen.

 

Schreibe einen Kommentar