Die Zukunft der Sintstraße

Podcast
Architekturforum
  • architekturforum04042023
    30:00
audio
29:50 Min.
GEHT’S NOCH?! 7/8: Oliver Schulze
audio
30:35 Min.
GEHT’S NOCH?! 6/8: Emil Dworschak & Judith Kinzl
audio
30:12 Min.
GEHT’S NOCH?! 5/8: Peter Wimmesberger
audio
29:28 Min.
GEHT’S NOCH?! 4/8: Heidi Pretterhofer
audio
23:16 Min.
GEHT’S NOCH?! 3/8: Horst Lechner
audio
29:32 Min.
GEHT’S NOCH?! 2/8: Carla Lo
audio
28:14 Min.
GEHT’S NOCH?! 1/8: Martin Urmann
audio
30:01 Min.
schee schiach #3
audio
30:00 Min.
Leerstandsreise im Salzkammergut
audio
30:00 Min.
schee schiach #2

Die von Curt Kühne 1927 errichtete Arbeitersiedlung Sintstraße ist ein bedeutender Siedlungskomplex der Moderne in Linz. Aufgrund seiner spezifischen städtebaulichen Qualitäten und des fein abgestimmten Verhältnisses von Einzelbauten, städtebaulicher Situation und Frei- bzw. Grünraumgestaltung besitzt er eine besondere bauhistorische Bedeutung weit über Linz hinaus.

Nun ist ein Teilabriss der außen liegenden Siedlungshäuser bei gleichzeitigem Erhalt der zentralen Angersituation geplant.

Darüber sprechen wir in dieser Sendung mit Birgit Kornmüller, welche sich vor etwa zehn Jahren mit Studierenden der Kunstuniversität Linz Gedanken darüber gemacht hat, unter welchen Rahmenbedingungen es möglich wäre, die Sintstraße „weiterzubauen“, mit einer anschließenden Ausstellung, die damals im afo – architekturforum oö zu sehen war.

Was ist seither geschehen? Und welche Zukunft hat der soziale Wohnbau?

Das wollen wir in dieser Sendung besprechen, moderiert & gestaltet von Sarah Mo Praschak.

 

Stellungnahme zur Sintstraße – afo architekturforum oö

Bogenfeld Architektur

Sendung aus 2012 zur Sintstraße nachhören

 

CC-Musik in der Sendung: Paolo Orecchia

Schreibe einen Kommentar