Inflation und Armut

Podcast
Kapitalismuskritik (Ex-Vekks)
  • InflationArmut
    69:01
audio
1 Std. 03:40 Min.
DEMOKRATISCHE MEDIEN HEUTE: Vorstellung der spanischen Tageszeitung El País
audio
43:25 Min.
ORBANISTAN 2: UNGARN HEUTE
audio
46:56 Min.
UNGARNS WEG NACH WESTEN 2 und ORBANISTAN 1
audio
42:44 Min.
UNGARNS WEG NACH WESTEN – Teil 1
audio
47:58 Min.
Lateinamerika heute: El Salvador, Teil 2
audio
50:58 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 7
audio
46:59 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 6
audio
47:34 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 5 – mit der Autorin Renate Dillmann
audio
48:30 Min.
„China – ein Lehrstück“. Buchpräsentation, Teil 4

Die Inflation ist in aller Munde, aber man erfährt wenig darüber, was das ist und wie sie zustande kommt.

Sie erscheint als eine Art Monster, das die Politik bekämpfen sollte, aber nicht tut.

Anstatt Klagen über Versäumnissen von Politikern wollen wir uns darüber unterhalten, was die Ursachen für Inflation sind, warum es überhaupt Geld gibt und warum dieses sich so einfach entwerten kann.

Was ist eigentlich Geld? Warum gibt es das?

Einiges über Eigentum, Recht und Ausschluß – und die Klassen, die sich über den Zugang zum Eigentum ergeben.

Gemeinsam mit Monika Heller (Monikas musikalische Reise) und Herbert Auinger (Kein Kommentar)

Schreibe einen Kommentar