Solidemo für Klimabewegung in Frankreich

Podcast
ANDI – Alternativer Nachrichtendienst von ORANGE 94.0
  • 00_20230630_ANDI_254_Gesamtsendung
    30:00
  • 01_20230630_ANDI_254_UnabhaengigkeitORF
    07:54
  • 02_20230630_ANDI_254_DemoFrankreichNGOverboten
    07:56
audio
30:00 Min.
Livebericht von der Demonstration gegen den Akademikerball
audio
30:00 Min.
500 Tage Iran-Protest vor der UNO City
audio
30:00 Min.
Holocaust-Gedenken am 27. Jänner 2024
audio
30:00 Min.
Gegen die Vernetzung rechter Gruppen - Demonstration vor der Landsmannschaft
audio
30:00 Min.
Trauer- und Protestaktion für Opfer von Femiziden
audio
30:00 Min.
Gedenkdemonstration des Absturzes des Flugzeuges PS752
audio
30:00 Min.
Peace sounds – Alternatives from the Global South
audio
30:00 Min.
Bomben Gegen Minderheiten
audio
30:00 Min.
Jahresrückblick 2023
audio
27:00 Min.
Demonstration Kollektiv Unterbau Universität Wien

ANDI 254 vom 30.6.2023 Koordination: Margit Wolfsberger; Foto: Stefan Resch

Unabhängigkeit des ORF| Solidaritätskundgebungen für aufgelöste Klima-Bewegung in Frankreich| Gastbeitrag: Gesellschaft für Freiheitsrechte klagt gegen Schmerzgriffe der Polizei in Deutschland

 

Unabhängigkeit des ORF

Aktuell prüft der Verfassungsgerichtshof die Unabhängigkeit von Publikums- und Stiftungsrat des ORF. Vor diesem Hintergrund hat der Rechtsdienst Journalismus am vergangenen Freitag zu einer Pressekonferenz zu diesem Thema eingeladen. Die vor Ort anwesenden Expert*innen sehen die aktuelle Situation eher kritisch und erwarten ein dementsprechendes Urteil. Ziel der Veranstaltung war die Eröffnung einer öffentlichen Debatte über die verschiedenen Kontrollorgane der österreichischen Demokratie und deren Unabhängigkeit.

Beitragsgestaltung: Tony Siekerkotte; Moderation: Stefan Resch

 

Solidaritätskundgebungen für aufgelöste Klima-Bewegung in Frankreich

Gleich zwei Solidaritätskundgebungen für die Soulevements de la terre fanden diese Woche vor der Französischen Botschaft statt. Am Dienstag, den 27. Juni fanden sich gut 80 Menschen am Schwarzenbergplatz ein, um gegen die behördliche Auflösung der Klimaschutz-Gruppe in Frankreich zu protestieren, am folgenden Mittwoch den 28. Juni kamen noch einmal rund 20 Personen zusammen.

Beitragsgestaltung: Stefan Resch

 

Gastbeitrag: Gesellschaft für Freiheitsrechte klagt gegen Schmerzgriffe der Polizei in Deutschland | Radio Dreyeckland
Straßenblockaden der „Letzten Generation“ werden regelmäßig schnell wieder geräumt. Statt die völlig friedlichen Demonstrierenden zumindest einfach wegzutragen, wendet die Polizei häufig gezielte Schmerzgriffe an. Das verstößt gegen wichtige Grundrechte, meint die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF), und hat daher am 27. Juni zusammen mit einem betroffenen Aktivisten vor dem Verwaltungsgericht Berlin Klage erhoben. Welche Grundrechte werden durch die Schmerzgriffe verletzt und ist dieser Praxis trotz immer rigiderer Polizeigesetze überhaupt noch rechtlich beizukommen? Einige der Fragen, die Johanna von Radio Dreyeckland an Joschka Selinger, den zuständigen Verfahrenskoordinator bei der GFF gestellt hat.
Beitragsgestaltung: Johanna von Radio Dreyeckland
Originalbeitrag: https://www.freie-radios.net/122997

Schreibe einen Kommentar