Die bunte Playlist

Podcast
Radio Helsinki Probebühne
  • Die_Bunte_Playlist_Anton_Probebuhne
    58:58
audio
59:20 Min.
Geschichten aus unserer Herkunft
audio
59:17 Min.
Bordelle für Frauen
audio
48:44 Min.
Der Traum vom Baum - Fachtagung Freinet Pädagogik 2024.
audio
58:44 Min.
Facts and Doubts
audio
51:06 Min.
Experimentelle Verwandlungen
audio
58:17 Min.
"ai auzit?" ["hast gehört?"]: avem păreri
audio
59:55 Min.
Roadtrip
audio
59:42 Min.
Places where stories are (not) told
audio
21:25 Min.
Unbekanntes Ungarn - Miskolc und Umgebung
audio
53:19 Min.
WALK the MUSIC

“Die bunte Playlist”  ist eine Sendung über Musik in ihren verschiedenen Formen und Genres. Jede Folge befasst sich mit einem bestimmten Titel aus einem Album, einer Single oder einem ganzen Werk (wenn es sich um ein unteilbares großes Stück klassischer Musik handelt).

In dieser Folge geht es um das Mini-Album (EP) „Musik in einer Belagerung“ von Volodymyr Balaba. Volodymyr Balaba ist ein Jazztrompeter aus der Stadt Tschernihiw. Im Februar/April 2022 wurde die Stadt von russischen Truppen belagert. Dieses Album ist eine Reflexion der Musiker, die die Belagerung überlebt haben, eine Reflexion ihrer persönlichen Erfahrungen. Im selben Programm schlage ich vor, ausführlicher auf Track #3 „Eingekapselt in einen Schmerz“ einzugehen, der den Höhepunkt des gesamten Albums darstellt, das dramatische und nervöse Zentrum des Albums. Wie Jazz während des Krieges sein kann, ob Jazzmusik ihre eigene, sehr dramatische Handlung haben kann und was diese EP sonst noch einzigartig macht – in dieser Radiosendung.

Das gesamte Team des Albums:
Halyna Dub – Idee, Konzept, Produktion
Volodymyr Balaba – Komponist, Trompete, Flügelhorn
Oleg Bogush – Klavier
Mykyta Hirnya – Bassklarinette
Kostyantyn Ionenko – Kontrabass
Danylo Korin – Schlagzeug
Anton Stuk – Elektroakustik
Serhiy Halamaha – Tontechniker, Gitarre
Guzenochka_art – Titelbild

Akustische Aufnahmen der Klänge der Kriegsrealität von Denys Vasyliev (Barabanza), Projekt Sounds of War.

Schreibe einen Kommentar