ZERFRANSTES HÖRKALEIDOSKOP / FRINGED AUDIOCALEIDOSCOPE

Podcast
poetologische ortungen
  • zerfranstes hörkaleidoskop fringed audiocaleidoscope poetologische ortungen 1123 final
    62:18
audio
1 Std. 34 Sek.
FRAUENSTIMMEN: Ein Hörspielkollektiv für M8rz on air
audio
1 Std. 02:00 Min.
kopfsteinpflaster poetort und Flussgeister
audio
1 Std. 05:26 Min.
POETIC ACT: Achsen der Zeit
audio
1 Std. 37 Sek.
poetic act: so a komische Zeit
audio
1 Std. 08:01 Min.
poetic act ∞ wege und kreise
audio
1 Std. 27 Sek.
Das Band -eine begehbare Geschichte
audio
1 Std. 25 Sek.
Die Wortherde zieht / flockt Klang ins Echo sowie Fragment aus Mahabarata – eine Geschichte von Krieg und Frieden
audio
1 Std. 00 Sek.
INNEN & AUSSEN: ORTE und RÄUME
audio
1 Std. 04:01 Min.
poetic act: political goretexness

– einfach: wäsche waschen
– Journal aus dem Homeoffice eines Unbrauchbaren
– Driving Backwards with William S. Burroughs
– Lauergrenze, Mensch!

  • EINFACH: WÄSCHE WASCHEN. Eine Transaudiowaschresonanz von und mit Gastautorin Magdalena Knapp-Menzel Inhalt: einfach: wäsche waschen. eine sanfte erzählung über brave familien unserer generation

Konzept, Stimme, Aufnahme, Produktion: Magdalena Knapp Menzel

  • AUS DEM HOMEOFFICE EINES UNBRAUCHBAREN. Ein Journalstreu von Raimund Bahr aus: In der Beständigkeit der Tage: Journal 2021/22, St. Wolfgang 2023Inhalt: ” […] Und es hat sich herausgestellt, dass dieses Format das ihm angemessene literarische Mittel ist, um die Welt noch als das, was sie ist, erfassen zu können. Als zerstückelt, zerfasert und an den Rändern ausgefranst und das Ich lebt in ihr als zerstörtes Ich, als eines, das sich nicht mehr als ein Selbst, sondern als ein Fremdes begreift.”[…] (Raimund Bahr)

Es liest Raimund Bahr, aufgenommen an einem Regentag in Salzburg von Wally Rettenbacher

  • DRIVING BACKWARDS WITH WILLIAM S. BURROUGHS.  Ein Kurzhörstück von Marcus D. Niski  Short Description:  ‘This was a remarkably vivid dream about William S. Burroughs consistent with his notion of dreams as a transcendent form of contact and communication.’ (Marcus D. Niski)

Traumerzähler: Marcus D. Niski Spontanrecording, uncut: Wally RE

  •  LAUERGRENZE, MENSCH! GEDICHTE. Petra Ganglbauer stellt ihren neuesten Lyrikband vor. Inhalt: “Was ist der Unterschied zwischen Massentierhaltung und Haltung? In ihren Gedichten stellt Petra Ganglbauer fest, das die Welt keine unveränderliche Größe ist, sondern – angelangt im Anthropozän – an allen Ecken und Enden brennt, ein einziges Schlachtfeld voll waldloser Wälder und leerer Körper von Schlachtvieh geworden ist […] die Auslöschung schreitet voran, die Bildabfolge kommt zu einem Ende, die Zeit ist abgelaufen, “unter Fußtritten & Walzen bricht die Tektonik” und es bildet sich wieder eine Art Ursuppe. Gibt es noch Rettung?” Erschienen im Oktober 2023 bei Limbus Lyrik, Innsbruck

Stimme & Aufnahme einzelner Gedichte aus dem Lyrikband Ganglbauers: Vera Ecser. Beitragsgestaltung Wally Rettenbacher

Sendungsgestaltung: Wally Rettenbacher

Musik

Balthazar & The tiny Tisch connection (Eiertanz II, Frosch, Ozeantrommel, Rasselbande)

Erstes Wiener Heimorgelorchester – Prisoner of Dream

Buynayma – Mucho Indio

Shipibo – Icaros

PJ Harvey – A dog called money

Nick Cave & Warren Ellis – This much I know to be true

BIOS

Raimund Bahr geboren 1962 in Mödling (NÖ). Lebte bis 2001 in Wien. Danach Übersiedelung nach St. Wolfgang. 1981-1993 Studium der Geschichte an der Universität Wien. 2010-2014 Studium der Germanistik an der Universität Salzburg. Biographische Arbeiten zu Herbert Zand, Marie Langer, Elisabeth Freundlich, Erika Danneberg und Günther Anders. Lyrik, Romane, Essays, zuletzt: 2023 | Wir sind die Boomer. | Heft 21, Sepokt, S.9. [lesen] 2023 | Die Geschichte von der verzweifelten Präposition. | Heft 18, Märapr, S.5. [lesen] 2023 | Der Bachmannpreis und der Hund meiner Frau. | Heft 17, Jänfeb, S.10. [lesen]Gründungsmitglied und Mitarbeiter der AG Literatur. Raimund Bahr im Netz | Hier lesen

Petra Ganglbauer geboren 1958 in Graz. Lebt als freiberufliche Autorin und Radiokünstlerin in Wien und im Burgenland. Lyrik, Prosa, Theorie, Hörstücke, Hörspiel, Projektkonzeptionen, Buchredakteurin. Ausgedehnte Projekt-Reisen. Zahlreiche Veröffentlichungen und Preise, zuletzt etwa den Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien (2018). Jüngste Veröffentlichungen: Gefeuerte Sätze (2019) und Die Tiefe der Zeit (2021) und Aschengeheimnis und Lauergrenze, Mensch! (2023).

Magdalena Knapp-Menzel geboren 1964 in Wien. Schauspielerin, Regieassistentin, Autorin. Grafiken, Publikationen in Zeitschriften und Anthologien, Bücher. Lebt in Wien.

Marcus D. Niski is an internationally published writer and journalist. Images of his literary pilgrimage to William S. Burroughs’ legendary NYC loft ‘The Bunker’ can be found at his urban and street photograpy site at: nakedcitiesjournal.org

 wallyre 11/23

Schreibe einen Kommentar