Eine DNA der Charakterstärke im Unternehmen

Podcast
Fair Play
  • 2023_12_07_Salzburg_Milch_Fair_play
    60:34
audio
1 Std. 03:39 Min.
Selbstverwirklichung fördert Qualität
audio
59:24 Min.
Gastgeber sein
image
Hauptsache Begegnung
audio
1 Std. 01:35 Min.
Soulkitchen Group: Gastlichkeit mit bewussten Gästen
audio
59:25 Min.
Generation Z. Besser als ihr Ruf.
audio
1 Std. 30 Sek.
Gute Teamplayer überragen High Performer
audio
59:25 Min.
Gut angezogen. Die Arbeitnehmerqualität des Lungauer Modelabels Mirabell Plummer
audio
1 Std. 54 Sek.
Für jeden Vogel ein Zuhause. Community-Management im Technologiepark
audio
1 Std. 07 Sek.
Wie wir in Zukunft arbeiten. Tristan Horx in Fair-Play

„Wir brauchen fachliches Grundwissen und Loyalität zum Unternehmen“, sagt Andreas Gsteiger, Geschäftsführer von SalzburgMilch. „Es soll eine DNA zum Unternehmen gegeben sein. Als Molkereiunternehmen mit 90-jährigem Bestehen hat man den Stempel einer sehr in der Tradition verhafteten Denkweise. Bei uns arbeiten viele Menschen aus dem landwirtschaftlichen Umfeld. Wir haben in den letzten 10 Jahren die Marke SalzburgMilch als modernen Betrieb positioniert. Bei uns sind auf allen Ebenen die Bürotüren immer offen. Wir fördern Augenhöhe, Wertschätzung und Sozialkompetenz.“

Chris Holzer hat Andreas Gasteiger zum Interview gebeten. Das Molkereiunternehmen beschäftigt 420 Mitarbeiter:innen bei einem Jahresumsatz von 300 Millionen Euro. Zur Sprache kommen Lehrlingsprogramme, Mitarbeiter>:innen-Identitätsfragen und Nachhaltigkeitskonzepte. Die Musikauswahl hat wie immer der Gast getroffen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar