„Rickerl – Musik is höchstens a Hobby“

Podcast
FRF-Info
  • 20240119_Info_Filmpremiere_Rickerl_3-44_bis20240129
    03:44
audio
13:28 Min.
Zukunft:Klima - zwischen Hysterie & Leugnung
audio
06:12 Min.
Ich suchte das Leben - Festabend zu Ehren Brigitte Schwaiger
audio
04:18 Min.
Girls Days im JUZ Freistadt
audio
08:58 Min.
Tischlereitechnikerinnen beim Biermeier
audio
11:13 Min.
DORFTV: Medien.Partizipation.Demokratie
audio
10:25 Min.
Frauenkulturmonat März - Ankündigung Lesung: "Männer töten"
audio
06:59 Min.
Audioschnitt lernen wie ein Profi!
audio
08:01 Min.
Freistädter Frischling 2024
audio
12:48 Min.
KUPF OÖ präsentiert kulturspenden.at
audio
05:01 Min.
Zaum kochen mit dem OTELO Freistadt

Erich Bohacek, genannt „Rickerl“ ist ein Straßen- und Beislmusiker, der sich am Existenzminimum über die Runden kämpft und hofft, mit seinen Liedern Erfolg zu haben. Dabei steht er sich aber immer wieder selbst im Weg. Gleichzeitig versucht er, ein liebevoller Vater für seinen achtjährigen Sohn, Dominik zu sein, gespielt von Ben Winkler. Voodoo Jürgens, dessen Lieder eng in die Handlung verwoben sind, spielt in dem Film von Adrian Goiginger seine erste Hauptrolle.

Regisseur Adrian Goiginger und Voodoo Jürgens sprechen über den Film „Rickerl – Musik is höchstens a Hobby“ gehört. Aufgezeichnet bei einem Filmgespräch bei der Premiere im Rahmen der Musikfilmtage am Donnerstag, dem 11. Jänner, im Kino Freistadt.

Den Film gibt es ab Donnerstag, dem 18. Jänner, täglich zu den Öffnungszeiten vom Kino ab 20:15 zu sehen. Nähere Informationen finden Interessierte unter www.kino-freistadt.at Das gesamte Gespräch gibt es mit einer musikalischen Kostprobe der Lieder aus dem Film von Voodoo Jürgens, gibt es am So, 21.01. ab 16:00, Di, 23.01. ab 09:00 und am Do, 25.01. ab 12:30 zu Hören.

Schreibe einen Kommentar