„Von Mahatma Ghandi bis Carola Rackete“

Podcast
FROzine
  • From Silver To Gold
    50:01
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Das Erdöl-Dilemma von Uganda
audio
49:19 Min.
ME CFS Erkrankte demonstrieren | Jugendschutz 2024
audio
55:34 Min.
“Lust auf Engagement” im FreiRaumWels | Schulsozialarbeit
audio
07:43 Min.
Beitrag: Jüdische Familiengeschichte von der vierten Generation erzählt
audio
50:00 Min.
Weltautismustag 2024
audio
15:55 Min.
Beitrag: Queere Heldin unterm Hakenkreuz
audio
32:02 Min.
Ausbau der Schulsozialarbeit in Oberösterreich
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Bosnien-Herzegowina und der Weg in die EU
audio
56:55 Min.
Antirassismus im Wahljahr 2024
audio
51:24 Min.
“Wirtschaftswachstum heißt steigende Ungleichheit”

Geschichte und Theorie des Zivilen Ungehorsams in der Reihe DENK.MAL.GLOBAL 2024.

In der heutigen Sendung möchten wir Ihnen, aufbauend auf den vorangegangenen Beitrag in “Kultur und Bildung spezial“, die Podiumsdiskussion des Vortrages von Jens Kastner zum Thema “Ziviler Ungehorsam” aus der Reihe DENK.MAL.GLOBAL präsentieren.

Jens Kastner ist Soziologe und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Senior Lecturer am Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften der Akademie der bildenden Künste in Wien. Der Vortrag fokussiert sich auf die dekolonialen und transnationalen Aspekte des zivilen Ungehorsams, u.a. am Beispiel der groß angelegten Kampagne der “Nicht-Kooperation” gegen die britische Kolonialmacht rund um Mahatma Gandhi in Indien vor rund einhundert Jahren.

Danke an DORFTV für den Mitschnitt! Die ganze Diskussion inklusive des Vortrages finden Sie unter diesem Link zum Nachsehen!

DENK.MAL.GLOBAL ist eine Veranstaltungsreihe von VHS Linz und Südwind OÖ.

 

Sendungsmoderation: Felix Harrer

Schreibe einen Kommentar