Dinge, die dir eine Frage stellen – Charlotte Karner

Podcast
Willkommen im MÜK
  • 20240304_Willkommen im MÜK_Charlotte Karner_60-00
    60:01
audio
1 Std. 00 Sek.
Catching Light
audio
59:53 Min.
Sack & Co
audio
59:15 Min.
Strich für Strich
audio
1 Std. 00 Sek.
Vernähte Geschichten und Winterwerkschau
audio
59:57 Min.
Brigitte-Schwaiger-Symposium in Freistadt
audio
59:39 Min.
Papier und Pulpe
audio
58:52 Min.
Was gibt's Neues bei Edda Thürriedl?
audio
1 Std. 00 Sek.
Glaskunst
audio
59:05 Min.
Faszination Australien

Wo beginnen, wenn man versucht, das Werk von Charlotte Karner, die im März und April im mük ausstellen wird, zu beschreiben? Begonnen hat alles traditionell: Ausbildung zur Hauptschullehrerin, dann ein Studium an der Hochschule für künstlerische Gestaltung in Linz. Ab 1980 zog es sie zur Typografie.

Diese ist seither ein Schwerpunkt von Charlotte Karners künstlerischem Schaffen. Edle Bücher zu gestalten, ob mit alten Verfahren oder digital und sie zu binden, beherrscht sie mit Perfektion und gab dieses Wissen auch als Lehrende weiter.

Sie selbst beschreibt sich als Formfinderin, Typografikerin, Buchgestalterin, Buchbinderin, Schnitzerin, Papier-in-alles-Mögliche Verwandelnde.

Im mük wird sie Objekte, Schmuck und Taschen zeigen.

Carin Fürst hat mit ihr gesprochen.

Schreibe einen Kommentar