Mediendiskurse und Geschlechterstereotype

Podcast
Vienna REC
  • Mediendiskurse und Geschlechterstereotype
    48:47
audio
56:55 Min.
Frauen-Selbstorganisationen und Care Arbeit
audio
53:36 Min.
Kunst am Podium – Diskussionen aus dem Depot: Queer-feministische Positionen
audio
55:06 Min.
Carenomads - CarenomadInnen
audio
1 Std. 43:52 Min.
Die neue Zeit kommt nicht von allein - Kapitalismus am Limit
audio
45:53 Min.
Die Kunst des Widerspruchs: Digitale Ästhetik jenseits des White Gaze
audio
56:24 Min.
Herstorytelling – Sprache und Literatur als Orte des Empowerments
audio
56:37 Min.
Was heißt arbeiten im 21. Jahrhundert? Und was bedeutet es für die Black Austrian Community?
audio
57:36 Min.
Kunst am Podium – Diskussionen aus dem Depot: Fair-Pay-Reader
audio
56:16 Min.
Zusammenstehen für Frieden

Warum und auf welche Weise werden Frauen, die Teilzeit arbeiten, am Arbeitsmarkt diskriminiert?
Was steckt hinter den Genderverboten der österreichischen Regierung?
Und sorgen Frauen in Führungspositionen automatisch für positive Veränderungen?

Das sind unter anderem die Themen in der Diskussion “Mediendiskurse und Geschlechter-Stereotype” aus der Reihe „Frauen Frieden Solidarität“. Es reden die Medienwissenschaftlerin und Geschäftsführerin von Radio Orange 94.0 Ulli Weish, sowie Sibel Ada, Vorstandsmitglied im Frauennetzwerk “Sorority”.
Moderation Zeynep Arslan.

Aufzeichnung einer Diskussion von Yeni Hayat/Neues Leben am 10. März 2024.

Schreibe einen Kommentar