„FriedenSmacht Europa – Gemeinsam Frieden und Klima schützen“ ist das Motto des Internationalen Bodensee-Friedensweg 2024

Podcast
Transition Valley – Wandeltal
  • Internationaler Bodensee-Friedensweg 2024
    63:26
audio
59:52 Min.
Klimaschutz und Klimagerechtigkeit durch Kostenwahrheit - sofort machbare Schritte für eine gute Zukunft für alle
audio
59:03 Min.
"Die Menschheit verhält sich wie das auf die schiefe Bahn geratene Kind von Mutter Erde."
audio
59:12 Min.
WeiterWohnen - Perspektiven für gemeinschaftliches, selbstbestimmtes Leben und Wohnen
audio
1 Std. 08:57 Min.
Friedensbewegt ist der Österreichische Druidenorden und engagiert sich deshalb beim Internationalen Bodensee-Friedensweg
audio
1 Std. 09:52 Min.
Frieden und Klima schützen - Hilde Mainz und Karl Heuberger im Gespräch zum Internationalen Bodensee-Friedensweg 2024
audio
1 Std. 01:27 Min.
Ganz auf Frieden fokusiert ist der Verein "Friedensregion Bodensee". Ein Portrait.
audio
1 Std. 12:45 Min.
Brauchtum und Gegenwart: "Wie zeitgemäß ist die Funkenhexe?"
audio
48:07 Min.
"Der Krieg zwischen Israel und Gaza und seine Hintergründe" - Vortrag von Wieland Hoban von der Jüdischen Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost.
audio
58:57 Min.
Fridays For Future haben am 15. September 2023 zum Weltweiten Klimastreik aufgerufen. Ein Nachbericht aus Vorarlberg.

Wieder organisieren sich Menschen aus allen Ländern rund um den Bodensee für Frieden. Sie laden zum Internationalen Bodensee-Friedensweg ein und dazu ein Zeichen für Frieden zu setzen.

Über 100 Organisationen unterstützen den Internationalen Bodensee-Friedensweg. Er findet am 1. April, dem Ostermontag in Friedrichshafen statt. Das Motto des Internationalen Bodensee-Friedensweg 2024 ist „Frieden S macht Europa – Gemeinsam Frieden & Klima schützen“.

Über ihre Motivation sich für den Internationalen Bodensee-Friedensweg zu engagieren, die aktuelle Friedenssituation, was Frieden mit Klima zu tun hat, Historisches und Persönliches und natürlich auch das Programm des Internationalen Bodensee-Friedenswegs sprechen Frieder Fahrbach vom gemeinnützigen Verein Friedensregion Bodensee, Thara Michaela Amann vom Österreichischen Druidenorden und Christoph Buerkler vom Antirasismustreffpunkt CaBi in Sankt Gallen und GSoA, der Gruppe für eine Schweiz ohne Armee. Alle drei gehören zu den Spurgruppen des Internationalen Bodensee Friedenswegs, sind also Teil des Orga-Teams.

Der Friedensweg beginnt mit einem kurzen Input zur Geschichte von Friedrichshafen und endet um 15:00 Uhr an der Musikmuschel/Uferstraße bei einem Podiumsgespräch mit
Andreas Zumach als Moderator,
Marina Hagen-Canaval, der Pressesprecherin der Letzten Generation,
Jo Lang, Historiker, Alt-Nationalrat, Vorstand GSoA
und Heike Engelhardt, Mitglied des Deutschen Bundestags für die SPD.

Die Veranstaltung wird umrahmt mit Musik, Info-Ständen und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Weiterführende Links:
https://www.bodensee-friedensweg.org
https://www.friedensregion-bodensee.de
https://gsoa.ch
https://cabi-sg.ch
https://www.oesterreichischer-druidenorden.at
https://letztegeneration.at

 

Schreibe einen Kommentar