Stefan Gratzer – eine Musiklegende

Podcast
Um’s Eck umigschaut
  • Stefan Gratzer – eine Musiklegende
    59:05
audio
59:37 Min.
Goiserer Almsommer 2024 - der singende Wölfl
audio
59:08 Min.
Maisingen im Freien Radio Salzkammergut
audio
59:12 Min.
Hoch der 1. Mai
audio
59:12 Min.
Ums Eck umi g'schaut am Feiertag
audio
58:35 Min.
Faszination Chroniken und Aufzeichnungen
audio
58:28 Min.
Der singende Wölfl
audio
59:18 Min.
Das Große Neujahrskonzert 2024
audio
58:25 Min.
Adventgeschichte der Berta Köberl
audio
59:20 Min.
Tonarchiv des O.Ö. Blasmusikverbandes

Oft wird von „Musiklegenden“ gesprochen, doch der Mensch, den ich diesmal zu Gast in meiner Sendung haben darf, das ist eine wahre Musiklegende. Stefan Gratzer, der im Jahr 1948 bei einer seiner ersten Ausrückungen als Jungmusiker beim Begränis des Operettenkomponisten Franz Lehar in Bad Ischl mitspielte, der etliche Konzerte mit der Salinenmusik Bad Ischl bestritt, mit einer eigenen Bläsergruppe dort und da aufspielte und nun etwas wehmütig auf die Entwicklung der Blasmusik zurückschaut. „Nicht alles ist gut, was heute mit der Blasmusik gemacht wird“, meinte der knapp 90jährige, heute noch immer rüstige, aber nicht mehr aktive Blasmusiker, der aber immer noch aufmerksam die Volksmusik und hier speziell die konzertante Blasmusik mit Interesse verfolgt.

Schreibe einen Kommentar