Kiribati: demnächst überflutet

Podcast
Globale Dialoge – Women on Air
  • Kiribati: demnächst überflutet
    52:33
audio
56:13 Min.
Kommerzielle Leihmutterschaft in Russland und der Ukraine
audio
55:24 Min.
Queerfeminismus und Queersensibilität im Hebammen*beruf
audio
57:04 Min.
Gegen den Strom! Widerstand gegen die Gas Lobby
audio
52:35 Min.
Commission on the Status of Women – Status quo der Gleichberechtigung
audio
57:23 Min.
News Check März: feministische Nachrichten
audio
47:10 Min.
Es wird einer nichts geschenkt
audio
43:46 Min.
Costureras de 19 de septiembre
audio
57:08 Min.
Mehr als ein Dach über dem Kopf
audio
57:09 Min.
Zwischen Doppelleben und Selbstbestimmung
audio
50:34 Min.
A system that might kill us all – Teil 2

Studio-Live-Gespräch mit der Umweltaktivistin Maria Tiimon

Ein Großteil der pazifischen Inseln der Republik Kiribati befindet sich weniger als zwei Meter über dem Meeresspiegel. In Folge des Klimawandels haben die ca. 112.000 BewohnerInnen zu befürchten, weggeschwemmt zu werden. Welche Herausforderungen bringt dies für die Gesellschaft mit sich? Wohin ziehen? Und: Wie leben Frauen mit der Aussicht auf Umzug? Dies fragen wir die Umweltaktivistin Maria Tiimon aus Kiribati.

Sendungsgestaltung: Helga Neumayer (Frauensolidarität)

Bilder

Kiribati: demnächst überflutet
99 x 80px

Schreibe einen Kommentar