VON UNTEN Gesamtsendung vom 7.4.2016

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • 2016-04-06-Gesamt
    28:52
audio
30:00 Min.
Anklagen gegen Iuventa Crew fallengelassen | Protest gegen Tesla
audio
30:01 Min.
Menschenrechtsorganisationen verklagen Niederlande | Verschwörungsmedium Auf1 verschwindet aus dem Fernsehen
audio
27:42 Min.
AK-Wahl | Launischster April seit Beginn der Messgeschichte | Essbare Stadt
audio
30:00 Min.
„Man will uns ans Leben“ – 30 Jahre Bombenterror
audio
28:14 Min.
WH: Fossile Werbung und der Grazer Verein Werbefrei
audio
30:00 Min.
Antirepressionsbüro-Meldestelle für Polizeigewalt | Urlaub und Radio beim Radiocamp am Bodensee
audio
29:51 Min.
„Menschen die in jedem Wohnungslosen einen Kriminellen wittern, sind mitverantwortlich für das Problem“
audio
29:07 Min.
Angriffe gegen Presse - FPÖ in Wien | Mehl, Gries und Beton – Die Rösselmühle als Ort der Erinnerung | Hall Of Beef
audio
29:45 Min.
„Man(n) tötet nicht aus Liebe!“ | Gaming und Cosplay am Weltfrauentag
audio
30:00 Min.
„Das Patriarchat soll verrecken!“ | Gender Pay Gap: Österreich fast 6% schlechter als EU-Schnitt

#Großdemonstration am Brenner gegen die Festung Europa
Vergangenes Wochenende kam es in mehreren europäischen Städten zu Aktionen gegen die europäische Grenzpolitik. So fand am Sonntag, den 3.April, am Brenner, an der italienisch-österreichischen Grenze eine transnationale Großdemonstration statt. Menschen trugen ihren Protest gegen die geplante Wiedereinführung von Grenzkontrollen lautstark auf die Straße. Auch Menschen aus Graz waren vor Ort.
Wir sprachen mit zwei Aktivist*innen über die Aktionen sowie die Medienberichterstattung über die Proteste am Sonntag.

#Grüss Göttin-Schild am Grazer Hbf
Seit 1.April begrüßt ein pinkes Schild mit der Aufschrift „Grüss Göttin“ die Menschen am Grazer Haupbahnhof. Gestaltet wurde die Aktion von der Künstlerin Ursula Beiler in Zusammenarbeit mit Lost Space? Verein zur Erforschung der Repräsentation von Frauen im Öffentlichen Raum. Miriam sprach mit der Künstlerin über den Inhalt ihres Projektes sowie mit Ina Mastnak, einer Vertreterin des Verein Lost Space?.

#Aktivismusnews
Mehr Infos zum Nyeleni Austria Frühjahrstreffen findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar