planetarium #73: Reden mit dem (oder den) Bösen?

Podcast
planetarium – Die Sendung der Grünen Bildungswerkstatt OÖ
  • planetarium
    60:00
audio
01:44 Min.
Teaser planetarium #111: "Es geht um K(n)opf und Kragen"
audio
1 Std. 01 Sek.
planetarium #111: Es geht um K(n)opf und Kragen
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #110: Mind the gap! Unsichtbare Frauen als Spiegel der Gesellschaft?
audio
46:13 Min.
Mind the Gap! - Unsichtbare Frauen als Spiegel der Gesellschaft?
audio
57:39 Min.
Die Junggebliebenen und ihre gebrechlichen Schwestern
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #109: Über Ratten und über Repräsentationen des Alterns in den Medien
audio
35:22 Min.
Was tun mit den Ratten?
audio
1 Std. 01 Sek.
planetarium #108: Lebenswelt weiblicher Geflüchteter in OÖ
audio
1 Std. 01 Sek.
planetarium #107: Wie radikal darf Protest sein?
audio
59:59 Min.
planetarium #106: Gute Flüchtlinge, schlechte Flüchtlinge?

Friedensforscher Dr. Reiner Steinweg über die Wichtigkeit des Dialogs als Voraussetzung für den Frieden.

Unsere Welt beginnt, sich erneut in Gut und Böse zu polarisieren. Dagegen hilft nur, den Dialog mit der anderen Seite zu suchen. Aber wie, mit welcher Haltung? Auch dann, wenn der begründete Verdacht besteht, dass ein menschen-verachtender Gegner eine solche Dialogbereitschaft strategisch für seine Zwecke auszunutzen gewillt ist?

Diesen und weiteren Fragen widmete sich Anfang Oktober (2.10.2017) letzten Jahres der Kepler Salon in Linz zu dem Friedensforscher Dr. Reiner Steinweg eingeladen war. Er ist seit 1972 auf dem Gebiet der Friedens- und Konfliktforschung tätig. Von 1987 bis zur Pensionierung im Jahr 2004 leitete er das Büro „Friedensforschung Linz“ als Außenstelle des Österreichischen Instituts für Frieden und Konfliktlösung.

Hören sie in der folgenden Stunde den Kurzvortrag den Reiner Steinweg an dem Abend hielt und im Anschluss ausgewählte Passagen aus der Diskussion.

Links:

 

Schreibe einen Kommentar