VON UNTEN Gesamtsendung vom 24.10.2018

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • 2018-10-24-Gesamt
    29:38
audio
30:00 Min.
FDP und Minister Kocher blockieren EU - Lieferkettengesetz | Die Linke in Österreich – Interview mit Robert Foltin
audio
30:00 Min.
Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne! | „Freiräume in der Stadt können auch von unten erkämpft werden!“
audio
27:58 Min.
Demokratie verteidigen Demo in Graz | Letzte Generation im Gespräch
audio
29:55 Min.
„Die ältesten Unterlagen über die Grazer Rösselmühle gehen bis ins Jahr 1270 zurück“ – Erika Thümmel
audio
27:33 Min.
Türkei bombardiert zivile Infrastruktur in Nord-Ost-Syrien
audio
29:59 Min.
Die aktuelle Lage in der Besetzung der Leinemasch
audio
29:53 Min.
Besinnlich gegen Männerbünde | Fem Pop-Up Store
audio
29:38 Min.
Graz – eine internationale Universitätsstadt? | VW steht für VerkehrsWende | Rückblick COP28
audio
29:38 Min.
100 Jahre Interpol – Abolish The Police | Aktion für Verkehrsberuhigung in Geidorf
audio
26:26 Min.
No Hope No Fear | 1 Jahr ohne Strom und Warmwasser

# Aktuelle Meldungen

# Murcamp-Räumung rechtswidrig
Heute geht es einmal mehr um die Mur und das Kraftwerk in der Stadt Graz.
Wir erinnern uns: Der Widerstand gegen das Kraftwerk hatte einen zentralen Versammlungsort nahe der Innenstadt, das sogenannte Murcamp. Dieses wurde im Juli vergangenen Jahres in den frühen Morgenstunden von der Polizei geräumt.
Kürzlich gab es vom Verfassungsgerichtshof zur Räumung des Murcamp im Juli 2017 einen weitreichenden Bescheid, welcher bestätigt, dass dieses Camp vom verfassungsmäßigen Recht auf Versammlungsfreiheit geschützt war. Vonunten hat den Vorgang beleuchtet und mit Martin Mair vom Verein Media Austria gesprochen. Nähre Infos findet ihr auch unter http://www.murxkraftwerk.at/

# #MeTwo im Journalismus
Das Frauennetzwerk Medien in Wien lud letzte Woche zur Veranstaltung „#MeTwo im Journalismus„.
Diskutiert wurde dabei die Rolle der wenigen Journalistinnen und Medienmacherinnen mit Migrationshintergrund in der österreichischen Medienlandschaft, ihre Erfahrungen im Bezug auf Diskriminierung und Rassismus im Arbeitsalltag und welche Verbesserungsstrategien es gibt. Ihr hört einen Beitrag mit Ausschnitten der Podiumsdiskussion, gestaltet von ANDI, der alternativen Nachrichtendienst auf Radio Orange in Wien.

# Antiziganismus in den Medien
Fehlendes Ordnungsbewusstsein, Zuhälterei und Kindesmisshandlung sind Stereotype über Romnja und Roma, die in der Mehrheitsgesellschaft verankert sind und oftmals auch von Medien unkommentiert wiedergegeben und damit reproduziert werden. Solche Muster untersucht die Berliner Tagung „Antiziganismus in den Medien“. Radio Corax hat vorab mit Andrea Wierich, eine der Mitorganisator*innen, gesprochen.

# Veranstaltungshinweise

Schreibe einen Kommentar