„Muttertag“ Teil 1 – 25 Jahre Kult pur – Zu Gast: Barbara Spitz & Peter Janda

Podcast
Music Across
  • 50B Muttertag Teil 1
    87:01
audio
56:57 Min.
Zappanale 2023 – #4 – Paul Green, Bobby Rausch, Fred Händl, The Furious Bongos, Radz
audio
56:57 Min.
Zappanale 2023 – #3 – Banned From Utopia
audio
56:57 Min.
Elektronische Musik in Österreich – Eröffnung der „Music Lounge“ im Technischen Museum
audio
56:57 Min.
25 Jahre Trumpets in Concert – Leonhard Leeb und Bernhard Macheiner zu Gast im Studio
audio
56:57 Min.
Cello News – Die Cellistin Ursula Erhart-Schwertmann
audio
56:57 Min.
40 Jahre Criss-Cross – Ein Portrait von Adriane Muttenthaler
audio
56:57 Min.
Zappanale 2023 – #2 – Billy Cobham meets Frank Zappa
audio
56:57 Min.
Zappanale 2023 – #1 – Polizei, Prog-Rock und Frank Zappa
audio
56:57 Min.
Künstliche Intelligenz versus Intelligente Kunst – Austrian Composers Day 2023
audio
56:57 Min.
NFTs, Blockchain and all that Music – featuring Mary Jane’s Soundgarden

9. Sondersendung (Erstausstrahlung: 12. Mai 2019 bei ORANGE 94.0)

„Muttertag“ Teil 1 – 25 Jahre Kult pur – Zu Gast: Barbara Spitz & Peter Janda

Am 23. Februar 1994 lief „Muttertag: Die härtere Komödie“ in den österreichischen Kinos an. Der Film ist Kult geworden und viele Zitate aus dem Film sind zu geflügelten Worten geworden. Rechtzeitig zum Muttertag 2019 ist aus Anlass des 25-jährigen Jubiläums dieses Films das Album „Muttertag“ erschienen mit der Musik zum Film, welches von Peter Janda mit „Wiener Wunder“ und zahlreichen prominenten Gästen produziert wurde. Auf dem Album sind auch Nummern zu hören, die im Film nicht vorkommen.

Aus Anlass dieses Jubiläums bringt „Music Across“ am Muttertag 2019 3 Sondersendungen mit mehreren Interviews und Musik von diesem Jubiläums-Album.

Im diesem Teil 1 (7:30 bis 9:00 Uhr) sind die Sängerin Barbara Spitz, welche mehrere Nummern eingesungen hat, allen voran den Titelsong „Muttertag“, sowie der Produzent der Musik, Peter Janda, zu hören.

Im Teil 2 (10:00 bis 11:00 Uhr) sind die Schauspielerinnen und Kabarettistinnen Andrea Händler (Hauptdarstellerin von „Trude“, der Mutter im Film) und Eva Billisich zu hören.

Im Teil 3 (23:00 bis 24:00 Uhr) ist zum Ausklang des Muttertags Roland Neuwirth zur hören. Er singt im Film die Nummer „Ollas net woa“, welche zu einem richtigen Hit geworden ist, der auch vielfach gecovered wurde.

In den Sendungen sprechen die Interviewpartner über Ihre Assosziation mit dem Muttertag, Ihren musikalischen Hintergrund, die Produktion von Filmmusik und Ihre Erinnerungen an die Dreharbeiten im Film. Aber auch Themen wie Tontechnik einst und jetzt, AKM, Verteilungsgerechtigkeit im Internet, und dass es Frauen als Kaberettistinnen viel schwerer haben als Männer. Und das Ganze natürlich, wie könnte es bei diesen Gästen anders sein, gewürzt mit jeder Menge „Wuchteln“.

Musik – Teil 1:

Barbara Spitz & Wiener Wunder, Muttertag (Janda, Sicheritz), PJ / GECO Tonwaren 2019

Barbara Spitz & Wiener Wunder, Mamas & Papas (Janda, Sicheritz), PJ / GECO Tonwaren 2019

Barbara Spitz & Wiener Wunder, Mama (Bixio, Cherubini, Balz), PJ / GECO Tonwaren 2019

Barbara Spitz & Wiener Wunder, In dieser Nacht oder nie (Scherpe, Janda, Sicheritz), PJ / GECO Tonwaren 2019

Wiener Wunder, Bonjour Tristesse (Janda), PJ / GECO Tonwaren 2019

Wiener Wunder, Evelyn (Janda), PJ / GECO Tonwaren 2019

Wiener Wunder, Peters Park Blues (Herrmann), PJ / GECO Tonwaren 2019

Tini Kainrath & Wiener Wunder, Süßes Gift (Scherpe, Sicheritz), PJ / GECO Tonwaren 2019

Andrea Händler, Roland Düringer & Eva Billesich, Die Spende 2 (Dorfer, Düringer, Sicheritz, Berecz), PJ / GECO Tonwaren 2019

Roland Neuwirth & Wiener Wunder, Ollas net woa (Janda, Sicheritz), PJ / GECO Tonwaren 2019

Gestaltung, Am Mikrofon, Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher

Schreibe einen Kommentar