VON UNTEN Gesamtsendung vom 11.9.2019

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • 2019-09-11-Gesamt
    29:33
audio
30:00 Min.
„Wir wollen keine kurzfristigen Lösungen für den Volksgarten, es braucht einen kontinuierlichen Prozess!“ - Elke Kahr
audio
30:00 Min.
Anklagen gegen Iuventa Crew fallengelassen | Protest gegen Tesla
audio
30:01 Min.
Menschenrechtsorganisationen verklagen Niederlande | Verschwörungsmedium Auf1 verschwindet aus dem Fernsehen
audio
27:42 Min.
AK-Wahl | Launischster April seit Beginn der Messgeschichte | Essbare Stadt
audio
30:00 Min.
„Man will uns ans Leben“ – 30 Jahre Bombenterror
audio
28:14 Min.
WH: Fossile Werbung und der Grazer Verein Werbefrei
audio
30:00 Min.
Antirepressionsbüro-Meldestelle für Polizeigewalt | Urlaub und Radio beim Radiocamp am Bodensee
audio
29:51 Min.
„Menschen die in jedem Wohnungslosen einen Kriminellen wittern, sind mitverantwortlich für das Problem“
audio
29:07 Min.
Angriffe gegen Presse - FPÖ in Wien | Mehl, Gries und Beton – Die Rösselmühle als Ort der Erinnerung | Hall Of Beef
audio
29:45 Min.
„Man(n) tötet nicht aus Liebe!“ | Gaming und Cosplay am Weltfrauentag

# Aktuelle Meldungen


# Pass-Egal-Wahl 2019

Laut SOS Mitmensch dürfen in Österreich mehr als 1,2 Millionen Menschen im Wahlalter aufgrund ihrer Staatsbürger*innenschaft nicht an Wahlen teilnehmen. Unter ihnen sind immer öfter auch Jugendliche und junge Erwachsene, die in Österreich geboren und aufgewachsen sind. Deshalb organisiert SOS Mitmensch gemeinsam mit anderen Organisationen am 24. September die Pass Egal Wahl für Menschen ohne österreichischen Pass. Die Pass-Egal-Wahl findet zum ersten Mal in allen neun Bundesländern statt. Darüber hinaus wird es auch mobile Wahlkabinen und Briefwahl geben. VON UNTEN bringt Ausschnitte aus der Pressekonferenz, die Ende August stattfand und von Radio Orange aufgezeichnet wurde.

Mehr zur Pass-Egal-Wahl findet ihr hier. In Graz ist das Wahllokal am 24.September von 15 bis 19 Uhr am Mariahilferplatz geöffnet.

# Italien: Auswirkungen der neuen Regierung auf Seenotrettung? Einschätzungen von Sea-Watch
Am 5. September wurde das neue Kabinett von Premierminister Guiseppe Conte in Italien vereidigt. Die Fünf-Sterne-Bewegung bilden zusammen mit den Sozialdemokrat*innen die neue Regierung. Conte kündigte an, die Politik solle jetzt wieder menschlicher werden. Diese Veränderung möchte er gemeinsam mit der Fünf-Sterne-Bewegung umsetzen – einem der Partner, der bisher die rechtspopulistische Migrationspolitik unter Innenminister Matteo Salvini mitgetragen hat. Neue Innenministerin ist Luciana Lamorgese, eine parteilose Beamtin des Innenministeriums aus Mailand. Bisher sind die Bußgelder, die Salvini gegen Organisationen der Seenotrettung eingeführt hat, weiterhin in Kraft.
Lorenz Schramm von Sea-Watch berichtet Radio Dreyeckland im Interview, was sie als Seenotrettungsorganisation von der neuen Regierung in Italien erwarten.

# Fridays For Future im globalen Süden
Während in Berlin das Klimakabinett tagt und in New York einer der wichtigsten UN Gipfel des Jahres vorbereitet wird, werden weltweit die Klimastreiks der Fridays For Future Bewegung für den September erwartet. In einer Zusammenschau von südnordfunk, einer Sendung bei Radio Dreyeckland, hört ihr mehr über die Anliegen von Fridays For Future-Bewegungen aus dem globalen Süden.
Zwischen 20. und 27.September finden weltweite Aktionen und Klimastreiks statt. Auch in Graz ist einiges geplant. Details dazu findet ihr hier.

# Veranstaltungstipps

Schreibe einen Kommentar