WiderstandsChronologie 10. bis 23. April 2022

Podcast
WiderstandsChronologie
  • WiderstandsChronologie20220423
    14:58
audio
26:52 Min.
WiderstandsChronologie 1. bis 20. Mai 2024
audio
21:55 Min.
WiderstandsChronologie 21. April bis 4. Mai 2024
audio
10:49 Min.
WiderstandsChronologie 7. bis 20. April 2024
audio
12:40 Min.
WiderstandsChronologie 17. März bis 6. April 2024
audio
20:25 Min.
WiderstandsChronologie 3. bis 16. März 2024
audio
23:05 Min.
WiderstandsChronologie 18. Feber bis 2. März 2024
audio
21:51 Min.
WiderstandsChronologie 4. bis 16. Feber 2024
audio
17:54 Min.
WiderstandsChronologie 21. Jänner bis 3. Feber 2024
audio
14:47 Min.
WiderstandsChronologie 7. bis 20. Jänner 2024
audio
56:29 Min.
WiderstandsChronologie Juli bis Dezember 2023

Willkommen bei der WiderstandsChronologie.

***

10. April 2022: Gedenken an im Krieg in der Ukraine getötete Menschen

Am 10. April nahmen mehr als 1200 Personen an einem stillen Gedenken an die im Krieg in der Ukraine getöteten Menschen am Wiener Stephansplatz teil.

***

18. April 2022: Ostermarsch für Frieden und Abrüstung

An einem Ostermarsch für Frieden und Abrüstung von der russisch-orthodoxen Kirche in der Nähe der russischen Botschaft über die ukrainisch unierte Kirche in der Postgasse zum Stephansplatz, zu dem Friedensinitiativen wie ABFANG aufgerufen haben, nahmen am 18. April rund 110 bis 120 Menschen teil. [Redenausschnitte]

Für den 23. April kündigten Antiimperialist*innen am Platz der Menschenrechte eine Kundgebung für eine Wiederherstellung der österreichischen Neutralität an.

***

#LobauBleibt – Protestcamp bleibt – Kultur statt Beton

In Hirschstetten gibt es weiterhin das #LobauBleibt-Protestcamp gegen Lobautunnel und Stadtautobahn – auch nach der Räumung der Stadtstraßenbaustellen. Jeden Sonntag gibt es um 11 Uhr einen Brunch und zumindest noch am 24. April und 15. Mai findet das „Kultur statt Beton“-Festival mit Kinderprogramm, Musik, Lesungen und Diskussionen statt.

Mehr Informationen gibt es auf lobaubleibt.at.

***

17. April 2022: Solidarität mit Karawane für das Wasser in Mexiko

Am 17. April wurde im Rahmen des Festivals „Kultur statt Beton“ im #LobauBleibt-Camp unter anderem von der Karawane für das Wasser in Mexiko berichtet und zu Solidarität aufgerufen, hatten doch Zapatist*innen im vergangenen Spätsommer und Herbst auch das #LobauBleibt-Camp und die besetzten Baustellen besucht. [Redenausschnitte]

***

Fahrraddemos: am 22. April 2022 für sichere Fahrradinfrastruktur in Floridsdorf

Immer wieder finden weiterhin in mehreren Bezirken Fahrraddemonstrationen. Die größte davon war sicherlich die Critical Mass am 15. April. Mit diesmal nur neun Beteiligten etwas kleiner war am 22. April die monatliche Fahrraddemo für sichere Fahrradinfastruktur in Floridsdorf. [Redenausschnitt]

***

23. April 2022: Gegen türkische Militärangriffe auf Südkurdistan

Am 23. April demonstrierten 180–190 Menschen gegen die seit 14. April laufenden Angriffe des türkischen Militärs auf Südkurdistan und die kurdische Freiheitsbewegung. Vor kurzem wurde durch das türkische Militär auch die Stadt Kobanê bombardiert. [Redenausschnitte]

***

Außerdem …

… wird weiterhin jeden Donnerstag um 18 Uhr beim Omofumastein am Platz der Menschenrechte gegen die Regierung protestiert.

Die Omas gegen rechts halten immer wieder Kundgebungen und Mahnwachen für Menschen in den Elendslagern am Rande Europas und für Abstand gegen rechts ab.

Das Black-Voices-Anti-Rassismus-Volksbegehren geht in den Endspurt der Einleitungsphase. Es kann noch bis zum 6. Mai in magistratischen Bezirksämtern oder online per Handysignatur unterstützt werden!

Und zusätzlich gab es sicher wieder einiges mehr, was ich nicht mitbekommen habe.

***

Das war die WiderstandsChronologie. Auf Wiederhören.

Schreibe einen Kommentar