Journalismus feiern – Das erste Journalismusfest in Innsbruck

Podcast
KulturTon
  • 02_2022_05_02_kt_interview_journalismusfest
    19:22
audio
29:08 Min.
UniKonkretMagazin am 15.4.2024
image
Die Innsbrucker Gemeinderatswahl – historisch betrachtet
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser
audio
29:00 Min.
Neue Dauerausstellung im Zeughaus
audio
28:59 Min.
Bewerbungscoaching speziell für Studierende
audio
29:36 Min.
Uni Konret Magazin am 18.3.2024 – Siljarosa Schletterer, Zeitbegriff und UniNEtZ beWEGt
audio
29:00 Min.
Komm, spiel mit! – Du bist dran im Taxispalais
audio
29:00 Min.
Josef Schwammberger: Sadistischer NS-Exzesstäter
audio
29:15 Min.
Uni Konkret Magazin am 3.4.2024 – Nachlass-Arbeit, Gleichstellung und Frauenvernetzung
audio
29:00 Min.
Über Mäuse, Textilien und Fäden 

Vom 13. bis 15. Mai 2022 werden Journalist*innen aus mehr als 15 Staaten in Innsbruck erwartet. Sie kommen aus Afghanistan, Belarus oder der Türkei, manche aus dem Exil in Frankreich oder den USA. Aus Kanada kommt der Anwalt von Edward Snowden, Robert Tibbo. Die Stadt wird für drei Tage beim Journalismusfest zum Forum für Debatten, Dok-Filme, Comics, Fotoreportagen und Audio-Features. Wer hat sich das ausgedacht?

Zu Gast im Studio sind die Gründer und Organisatoren des Festivals: Markus Schennach und Benedikt Sauer.

Das Interview wurde im Rahmen des KulturTons vom 02.05.2022 von Anna Greissing geführt.

Schreibe einen Kommentar