Sammelaktion: Warme Sachen für die Menschen in Saporischschja

Podcast
Vielfalt gelebt
  • 20221019_Spendenaktion Ukraine_vom20221014_17-42
    17:41
audio
1 Std. 00 Sek.
Hussain Jasem - "Nach 12 Jahren in der Ferne habe ich mein Haus nicht mehr erkannt"
audio
59:35 Min.
Marina Amidžić aus Kula
audio
1 Std. 00 Sek.
John Owen - a Yorkshireman im Mühlviertel feiert 10 Jahre Galerie
audio
59:59 Min.
Vielfalt gelebt: Anita Manzenreiter aus Peru
audio
2 Std. 26:50 Min.
Symposium: Koranschulen in OÖ
audio
59:46 Min.
Vielfalt gelebt - Katalin aus Ungarn
audio
59:32 Min.
Schulgründer auf der Durchreise
audio
1 Std. 00 Sek.
Vielfalt gelebt: Alissa und Dimitri
audio
1 Std. 00 Sek.
Vielfalt gelebt - Laura Wagner
audio
59:58 Min.
Vielfalt gelebt: Adam McOwen

Der Krieg in der Ukraine dauert immer noch an und die Lebenssituation für die Menschen vor Ort werden zusehends schwieriger. Es fehlt an fast allem und der Winter steht vor der Tür.

Alexander Kostetskyi musste mit seiner Familie im März sein Heimatland verlassen und lebt heute in Freistadt. Regelmäßig fährt er aber in die Ukraine um gespendete Hilfsgüter an Mitglieder seiner Kirchengemeinde in seiner Heimatstadt Saporischschja zu übergeben, um den noch in der Ukraine verbliebenen Menschen zu helfen. Er hat mit Marita Koppensteiner vom Freien Radio Freistadt gesprochen

Auch im Freien Radio Freistadt können Sie Spenden für die Menschen in der Ukraine abgeben. Vor allem werden aktuell Schlafsäcke, Isomatten, Decken und warme Kleidung benötigt. Die Spenden können Mo-Fr zu unseren Bürozeiten von 9-14 Uhr abgegeben werden.

Infos zur Arbeit der Kirchengemeinde in Saporischschja: https://invite.viber.com/?g2=AQBYyH8dm%2BPpeE3nWk%2FY4LxdDw9V0ttM0BL%2Fh%2F5eubPGOj1%2B%2FJhtci1%2Fcmj9XoDS

Spenden können auch in Linz in der Mennonitischen Freikirche abgegeben werden. Adresse: Im Haidland 3, 4030 Linz

 

Redaktion: Marita Koppensteiner
Übersetzung: Anna Sterkl

 

Schreibe einen Kommentar