Hallstatt – HTL – Bau des Theoriegebäudes Südtrakt Teil 6

Podcast
Rückblicke – Welterbe Hallstatt
  • 1518_HTBLA_1939_T06
    14:28
audio
20:45 Min.
Hallstatt – Sgraffiti am Kirchenweg
audio
13:32 Min.
Hallstatt – Steintisch beim Rudolfsturm
audio
19:21 Min.
Hallstatt –700 Jahre Rudolfsturm
audio
15:30 Min.
Hallstatt – Johann Georg Ramsauer-Denkmal
audio
19:34 Min.
Hallstatt – Tunnelportal Süd
audio
18:19 Min.
Hallstatt – Isidor-Engl-Denkmal
audio
10:06 Min.
Hallstatt – Kerntragerweiber
audio
26:42 Min.
Fuhren - Plätten
audio
16:41 Min.
Hallstatt - Salzträger
audio
09:25 Min.
Hallstatt Sonnenuhr im Tremischen

Gerüste und Materialaufzug

Zwischen 1904 und 1938 hatte sich die Gerüstbautechnik kaum verändert. Das Stangengerüst wird über eine zweiläufige Rampe erschlossen. Auf der oberen Etage ist ein Zwischengerüst errichtet, das auf hölzernen Gerüstböcken ruht. Der Materialtransport geschah allerdings schon motorisiert, durch einen elektrisch betriebenen Aufzug auf der Seeseite. Die auskragenenden Geschoß-Plattformen sind am rechten Bildrand gut zu erkennen.

Die Baustelleneinrichtung zur Zeit der Dachgleiche ist auf der zweiten Fotografie, die höchstwahrscheinlich im Sommer 1939 vom See aus aufgenommen wurde, gut überschaubar. Die Fensterstürze sind nicht mehr gewölbt, sondern, wie an den Unterstellungen erkennbar ist, bereits betoniert. In der Mitte des Neubaus ist die bewegliche Aufzugsplattform gut zu erkennen.

Bilder

01Theoriegebäude Bau 1939 Gerüst Rampe
1417 x 1031px
02 Theoriegebäude Bau1939 Firstbaum
1417 x 957px

Schreibe einen Kommentar