Volkmar Mühleis: Brüsseler Tagebuch

Podcast
Radio Dispositiv
  • Brüsseler Tagebuch
    56:10
audio
56:58 Min.
Der digitale Euro und seine Geschwister - Beat Weber im Studiogespräch
audio
56:47 Min.
Sexualisierte Gewalt in bewaffneten Konflikten, Teil 2 | Margarete Maurer, Brigitte Holzner und Matthias Hirsch im Studiogespräch
audio
56:43 Min.
Ich steig in den Zug und setz mich ans Fenster - Oskar Aichinger im Studiogespräch
audio
55:35 Min.
beamen.ensemble: nix/GELD und TETRALOGIE - Michaela Hurdes-Galli, Pippa Galli, Almut Mölk und Lonesome Andi Haller im Studiogespräch
audio
56:38 Min.
H.C. Artmann: Villon Baladn - Erwin Leder und Heinz Jiras live im Studio
audio
56:40 Min.
Der Gute Rat - Marlene Engelhorn live im Studiogespräch
audio
55:02 Min.
Nächte der Philosophie 2024 - Anna Gius und Leo Hemetsberger im Studiogespräch
audio
56:13 Min.
Maria Stern: Bastard - Hörbuch über die Geschichte der Alleinerzieherinnen
audio
56:24 Min.
On Connection - Studio DAN & MuTh: You Better Listen! - Wolfgang Mitterer, Maiken Beer und Thomas Frey im Studiogespräch
audio
56:26 Min.
Sternlesen 2024: Autor*innen auf Lesetour - Marlen Schachinger im Studiogespräch

Nachdem er im ‚Tagebuch eines Windreisenden‘ in die Ferne führte, widmet Volkmar Mühleis sich diesmal seiner näheren Umgebung: Brüssel, wo der deutsch-belgische Autor, Musiker und Philosoph seit 2019 arbeitet und lebt. In kurze Abschnitte hat er die Stadt gegliedert, beschreibt darin Orte, die ihm bedeutsam scheinen, schildert Stimmungen, Erlebnisse und Zustände. Es sind persönliche Betrachtungen, die mit detailgenauem Blick unter die Oberfläche zielen und dabei nie das große Ganze aus dem Auge lassen.

Website Volkmar Mühleis
Website Passagen Verlag Volkmar Mühleis
Website Passagen Verlag Brüsseler Tagebuch

Schreibe einen Kommentar