Begrünung der Zinzendorfgasse| Kommentar anlässlich der Vorwürfe gegen den Journalisten Michael B.

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Nachrichten 13. September 2023
    25:06
audio
29:38 Min.
100 Jahre Interpol – Abolish The Police | Aktion für Verkehrsberuhigung in Geidorf
audio
26:26 Min.
No Hope No Fear | 1 Jahr ohne Strom und Warmwasser
audio
29:59 Min.
Rechtsextremer Aufmarsch an der Uni Wien | Trans Day of Rememberance
audio
29:59 Min.
„Ich hab keinen Namen, sondern nur eine Nummer hier, es ist schrecklich“ – Haftbedingungen für Migrant:innen in Medved'ov
audio
30:01 Min.
Tag der Putzkraft | Die Uno als Akteur für den Frieden?
audio
27:29 Min.
InTaKT Festival 2023 | Fest der Migrant:innenvereine
audio
30:00 Min.
„Sie behandeln uns wie Hunde“ – Grauenhafte Zustände in Lager für Geflüchtete in der Slowakei
audio
28:24 Min.
Eröffnung Freiraumfest | Wohnpolitik in Graz | Eröffnung Skateplatz “Goschpark”
audio
29:50 Min.
Plant Based Universities | Graz ohne fossile Werbung | Zuhör-Kiosk in Hamburg
audio
29:49 Min.
„Auf1 soll nicht in Deutschland senden“ | „Das Vertrauen in die Demokratie sinkt“

Grünflächenfaktor und Baumbonus. Lilli aus der VON UNTEN-Redaktion hat mit Eva-Maria Benedikt gesprochen. Diese ist Leiterin des Referats für Flächenwidmung und Stadtentwicklung in Graz. Es geht um den Beschluss zur Stadtbegrünung, der am 6. Juli diesen Jahres beschlossen wurde. Wie will die Stadt auf die Folgen der Klimakrise reagieren? Außerdem geht es um die Umgestaltung der Zinzendorfgasse und warum dort Bäume in Pflanztrögen aufgestellt wurden und nicht einfach gepflanzt wurden.

Kommentar der Kultur-, Re:volt- und VON UNTEN-Redaktion. Kürzlich wurde dem in Wien tätigen freien Journalist Michael B. anonym sexualisierte Gewalt und Übergriffigkeit in mehreren Fällen vorgeworfen. Der Inhalt der Vorwürfe erstreckt sich über einen Zeitraum von 15 Jahren bin in die Gegenwart. Teilweise sind sie strafrechtlich relevant. Ob die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen hat, war zu Redaktionsschluss nicht bekannt. Es gilt die Unschuldsvermutung. Wir nehmen diesen Fall zum Anlass, um Sexismus, das Patriarchat und Grenzüberschreitungen in verschiedenen Kontexten zu thematisieren.

Schreibe einen Kommentar