Hallstatt Ebenhochstein

Podcast
Rückblicke – Welterbe Hallstatt
  • 1525 Ebenhochstein
    09:24
audio
10:06 Min.
Hallstatt – Kerntragerweiber
audio
26:42 Min.
Fuhren - Plätten
audio
16:41 Min.
Hallstatt - Salzträger
audio
09:25 Min.
Hallstatt Sonnenuhr im Tremischen
audio
08:19 Min.
Hallstatt Sonnenuhr Museum
audio
10:56 Min.
Hallstatt Amtshausstiege
audio
24:10 Min.
Hallstatt Barocke Proportionen
audio
07:16 Min.
Archäologie in der Welterberegion
audio
08:58 Min.
Hallstatt – Geologische Gefahren
audio
09:56 Min.
Hallstatt – Prähistorische Holzfunde

Am 16. Juli 1908 feierte das Paar Josepha, geborene Rohmberg und Alfred Ebenhoch in Hallstatt ihre silberne Hochzeit. Ebenhoch war zu diesem Zeitpunkt Ackerbauminister des cisleithanischen Reichshälfte der Donaumonarchie. In den Jahren zuvor war er Landtagsabgeordneter und Landeshauptmann im Lande ob der Enns. Ebenhoch verbrachte die Sommer in der nach ihm benannten Villa am Kern Magazinplatz in Hallstatt, die in den 1960er Jahren abgebrochen worden ist.

Link zu einem weiterführenden Text.

Bildquelle Portrait Ebenhoch Unbekannter Fotograf – Sendbote des Göttlichen Herzens Jesu, Jahrgang 1912, Seite 105; Gebetsapostolat der Jesuiten, Gemeinfrei,

Bilder

Hallstatt_Ebenhochstein-a-Ansicht_S-14092022-Friedrich_Idam
941 x 1417px
Hallstatt_Ebenhochstein-b-Ansicht_So-14092022-Friedrich_Idam
941 x 1417px
Hallstatt_Ebenhochstein-c-Inschrift-14092022-Friedrich_Idam
1417 x 941px
Hallstatt_Ebenhochstein-d-Bildtafel-14092022-Friedrich_Idam
1111 x 1417px
Hallstatt_Ebenhochstein-e-Infotafel-14092022-Friedrich_Idam
1417 x 980px
Hallstatt_Ebenhochstein-f-Ebenhochvilla-Gemeinfrei
945 x 644px
Hallstatt_Ebenhochstein-g-Alfred_Ebenhoch-Gemeinfrei
576 x 432px

Schreibe einen Kommentar