Präsentation des Gaismair-Jahrbuchs 2024 : Alles in Ordnung

Podcast
FREIfenster
  • 2024_01_12_FREIfenster_Gaismair-Jahrbuch-2024
    119:00
audio
46:01 Min.
GLAUBST DU? - Hörspiele der 5CHW Ferrarischule Innsbruck
audio
56:55 Min.
Spiritualität im Alltag
audio
59:00 Min.
Polka na zagraniczu: Oliwia Zimniewska – kobieca strona sportu
audio
35:44 Min.
Die Blumen der Apothekerin - Hörspiele von Astrid Hoffmann
audio
45:19 Min.
10 Jahre „TIROLER KUNSTAKADEMIE“
audio
59:00 Min.
Polka na zagraniczu: Wioleta Płotecka - pasjonatka życia
audio
59:00 Min.
Polka na zagraniczu: Alicja w alpejskiej krainie
audio
58:56 Min.
FREITALK - Vor den Vorhang
audio
59:00 Min.
Tom Zabel im Gespräch

Das Gaismair-Jahrbuch versammelt kritische Beiträge über zeitgeschichtliche, gesellschaftspolitische und (sub)kulturelle Entwicklungen in Tirol, Österreich und darüber hinaus. Je ein eigener Schwerpunkt ist der Literatur und der Visuellen Kunst gewidmet. Leonie Drechsel war bei der Präsentation des aktuellen Jahrbuchs dabei.

Die Michael-Gaismair-Gesellschaft will jene Stimmen hörbar machen, die in der öffentlichen Debatte verdrängt, ignoriert oder verschwiegen werden. Sie greift wenig beachtete oder weitgehend tabuisierte Themen auf, um eine Politisierung möglichst vieler Menschen in Tirol voranzutreiben.

Wir hören die gesamte Präsentation vom 22.11.2023 im Kulturbogen 55 in Innsbruck. Die vergangenen Präsentationen können hier nachgehört werden.

PROGRAMM:

Präsentation des Jahrbuchs
Für die Michael-Gaismair-Gesellschaft: Elisabeth Hussl, Selina Mittermeier, Horst Schreiber

„[W]eil sie sich lieben.“
Ina Friedmann zur Verfolgung von Ludwig Sobotnik (1885–1944).

Jugend
aufgegriffen werden Generationenklischees und Wechsel von Werthaltungen. Armin Erger: Die Jugend in den Krisen – Jugend und Arbeit. Victoria Rausch: Jung sein in Tirol.

Jenische Öffentlichkeiten
Heidi Schleich stellt Beiträge zur Anerkennung, zu Literatur und Schule vor.

Heimat
Horst Schreiber liest Auszüge von Elisabeth Wallnöfers Beitrag vor: HEIMAT – Von Krankheit, Liebe und politischem Folklorismus. Elisabeth Malleier thematisiert Heimatverlust am Beispiel zweier Südtiroler Umsiedlungsfamilien. Sabine Wallinger schreibt über Johanna Wagner, eine Tiroler Widerstandskämpferin…

Dêrsim 1937–1938
Çağla Bulut über eine Innsbrucker Initiative, die der Opfer des Dêrsim Genozids gedenkt.

Keine:r von uns?
Flavia Guerrini zur Frage der Zugehörigkeit bei Nachkommen alliierter Soldaten.

Memories of Memories. Oradour.
Über ein großangelegtes KULTURPROJEKT IN INNSBRUCK UND SCHWAZ
Horst Schreiber berichtet kurz über: Die Lager von Schwaz (1944 – 1988) –  Band 30 der Studien zu Geschichte und Politik der Michael-Gaismair-Gesellschaft, Neuerscheinung 2023: NS-Zwangsarbeiterlager, Entnazifizierungslager Oradour, Flüchtlingslager St. Margarethen, Armenlager Märzensiedlung.

Visuelle Kunst – Erinnerungskultur aufarbeiten
Andrei Siclodi zum Umgang mit dem Nationalsozialismus in der Kunst und zur Kulturszene Tirols.

Wir gleichen dem namenlosen Wanderer
Christoph W. Bauer über Peter Härtling und Zwettl.

Die Schwerpunkte des Gaismair-Jahrbuches 2024:
• GEWALT GEGEN HOMOSEXUELLE
• DÊRSIM – DER NICHT ANERKANNTE GENOZID
• JENISCHE
• HEIMAT
• KIND ALLIIERTER SOLDATEN
• MEMORIES OF MEMORIES. ORADOUR
• JUGEND
• ERINNERUNGSKULTUR AUFARBEITEN
• LITERATUR

MUSIK:

Kathman Duo – Folk von Nord bis Ost
Katharina Schwärzer: Geige, Stimme
Stefan Manges: Akkordeon, Stimme

Wir danken dem Kathman Duo für die Erlaubnis zur Veröffentlichung ihrer Musikbeiträge über FREIRAD.
(CC) 2023 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Leonie Drechsel (FREIRAD)

Musikbeiträge:
1. The Atholl Highlanders ( Trad. Irland)- The pizzicato/Tarantella ( Trad. Italien)
2. Galuuncunvaa ( Trad. Mongolei)
3. Russbacher Tänze ( Trad. Österreich)
4. Bolgar (Trad. Bulgarien) – Give me a Drink of water (Trad. Irland)
5. Derrièr chez nous – Chassepain ( Trad. Frankreich)
6. Kaixis ( Trad. Griechenland)
7. Lalun flogeres (Trad. Griechenland) – Jump ( Eigenkomposition)
8. Tune (Trad. Irland) – Son ( Trad.)

Homepage von Katharina Schwaerzer mit einem Link zu Kathman Duo: www.katharinaschwaerzer.com / info@katharinaschwaerzer.com

Nach der Präsentation hören wir zum Ausklang die norwegische Sängerin und Kantele-Virtuosin Sinikka Langeland.

  • Komponist/Komponistin: Sinikka Langeland
  • Album: Wolf Rune
  • Label: ECM Records 2674 / 3542600

Aufnahme und Zusammenstellung der Sendung: Leonie Drechsel

Schreibe einen Kommentar