Assistenzkräfte in Kindergärten unentbehrlich, aber zu wenig beachtet

Podcast
KulturTon
  • 2024_01_17_kt_ak_kindergaerten_md
    28:59
image
Die Innsbrucker Gemeinderatswahl – historisch betrachtet
audio
29:03 Min.
Uni Konkret Magazin am 1.4. – Slutshaming, Popkultur und Sexualpädagogin Corina Sauermoser
audio
29:00 Min.
Neue Dauerausstellung im Zeughaus
audio
28:59 Min.
Bewerbungscoaching speziell für Studierende
audio
29:36 Min.
Uni Konret Magazin am 18.3.2024 – Siljarosa Schletterer, Zeitbegriff und UniNEtZ beWEGt
audio
29:00 Min.
Komm, spiel mit! – Du bist dran im Taxispalais
audio
29:00 Min.
Josef Schwammberger: Sadistischer NS-Exzesstäter
audio
29:15 Min.
Uni Konkret Magazin am 3.4.2024 – Nachlass-Arbeit, Gleichstellung und Frauenvernetzung
audio
29:00 Min.
Über Mäuse, Textilien und Fäden 
audio
28:59 Min.
Büchermäuse – Lesezwerge: Lesefrühförderung in der AK-Bibliothek

Das Bewusstsein dafür, wie wichtig der Kindergarten für unsere Bildungsbiografie ist, ist gestiegen. Wenig gesprochen wird jedoch weiterhin über die Rolle der Kindergartenassistent:innen, obwohl sie fast die Hälfte des Personals in den Tiroler Kindergärten bilden und sie in der Praxis neben dem Fachpersonal vielfach auch eigenständige pädagogische Aufgaben übernehmen.

Eine am 4. Dezember präsentierte empirische Studie im Auftrag der Tiroler Arbeiterkammer unter der Leitung von Bernhard Koch (Pädagogische Hochschule Tirol) und Wilfried Smidt (Universität Innsbruck) beantwortet nun zentrale Fragen zu Hintergrund, Tätigkeiten und Kompetenzen der Assistenzkräfte.

Ergänzt wurde die Studienpräsentation durch eine Keynote von Bernhard Hauser (Pädagogosche Hochschule St. Gallen) zu einer der Hauptaktivitäten der Kindergartenassistent:innen, Anregungsreiches Spiel im Kindergarten.

Weitere Informationen: Download der Studie – AK Tirol

Musik: Joni Mitchell: The Circle Game; Harry Chapin: Cats In The Cradle

Redaktion: Matthias Domanig

Schreibe einen Kommentar