Hallstatt – Salzträger

Podcast
Rückblicke – Welterbe Hallstatt
  • 1604 Salzträger
    16:41
audio
13:32 Min.
Hallstatt – Steintisch beim Rudolfsturm
audio
19:21 Min.
Hallstatt –700 Jahre Rudolfsturm
audio
15:30 Min.
Hallstatt – Johann Georg Ramsauer-Denkmal
audio
19:34 Min.
Hallstatt – Tunnelportal Süd
audio
18:19 Min.
Hallstatt – Isidor-Engl-Denkmal
audio
10:06 Min.
Hallstatt – Kerntragerweiber
audio
26:42 Min.
Fuhren - Plätten
audio
09:25 Min.
Hallstatt Sonnenuhr im Tremischen
audio
08:19 Min.
Hallstatt Sonnenuhr Museum

Die überlebensgroße Steinskulptur, welche von der Künstlerin Helga Födisch (1928-2003) aus Wels geschaffen wurde, zeigt einen prähistorischen Hallstätter Bergmann mit den archäologisch belegten Attributen Tragsack und Fellmütze. Während der Körper und die Attribute leicht zu großflächigen Formen abstrahiert sind, zeigt das Gesicht naturalistische Züge.

Der „Salzträger“ wurde vom Land Oberösterreich (Landesstraßenverwaltung) im Zuge des Ausbaus der Hallstätter-See-Straße (Landesstraße L547) Anfang der 1970er Jahre am „Demelanger“ (heute Isidor-Engl-Platz) aufgestellt. Auf Initiative der Arbeitsgruppe „Ortserneuerung – Erhaltung des historischen Ortsbildes“ 2001 wurde die Skulptur an den aktuellen Standplatz bei der Tunnelausfahrt-Süd (Kernmagazinplatz) transloziert.

Bilder

Hallstatt_Salztraeger_Standbild-a-Ansicht_SO-13052023-Friedrich_Idam
1046 x 1417px
Hallstatt_Salztraeger_Standbild-b-Ansicht_O-13052023-Friedrich_Idam
941 x 1417px
Hallstatt_Salztraeger_Standbild-c-Ansicht_NO-13052023-Friedrich_Idam
941 x 1417px
Hallstatt_Salztraeger_Standbild-d-Ansicht_N-13052023-Friedrich_Idam
941 x 1417px
Hallstatt_Salztraeger_Standbild-e-Ansicht_NW-13052023-Friedrich_Idam
941 x 1417px
Hallstatt_Salztraeger_Standbild-f-Ansicht_W-13052023-Friedrich_Idam
941 x 1417px
Hallstatt_Salztraeger_Standbild-g-Ansicht_SW-13052023-Friedrich_Idam
941 x 1417px
Hallstatt_Salztraeger_Standbild-h-Ansicht_S-13052023-Friedrich_Idam
941 x 1417px
Hallstatt_Salztraeger_Standbild-i_Detail-13052023-Friedrich_Idam
1417 x 1022px

Schreibe einen Kommentar