Zusammenstehen für Frieden

Podcast
Vienna REC
  • Zusammenstehen für Frieden Sendung
    56:16
audio
56:55 Min.
Frauen-Selbstorganisationen und Care Arbeit
audio
53:36 Min.
Kunst am Podium – Diskussionen aus dem Depot: Queer-feministische Positionen
audio
55:06 Min.
Carenomads - CarenomadInnen
audio
1 Std. 43:52 Min.
Die neue Zeit kommt nicht von allein - Kapitalismus am Limit
audio
45:53 Min.
Die Kunst des Widerspruchs: Digitale Ästhetik jenseits des White Gaze
audio
56:24 Min.
Herstorytelling – Sprache und Literatur als Orte des Empowerments
audio
56:37 Min.
Was heißt arbeiten im 21. Jahrhundert? Und was bedeutet es für die Black Austrian Community?
audio
57:36 Min.
Kunst am Podium – Diskussionen aus dem Depot: Fair-Pay-Reader
audio
48:47 Min.
Mediendiskurse und Geschlechterstereotype

„Zusammenstehen für Frieden“ – das ist der Titel des folgenden Gesprächs und gleichzeitig der Name einer Wiener Initiative für den Frieden im Nahen Osten zwischen Israel und Palästina. Die yiddische Sängerin und Aktivistin Isabel Frey sowie der palästinensische Künstler Osama Zatar sprachen am 14. März als Vertreter*innen von „Standing Together – Zusammenstehen“ mit Andrea Hiller im Kulturzentrum Aktionsradius. Sie erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen, die zur Gründung der Initiative geführt haben, von den Möglichkeiten, sich durch Kunst auszudrücken und darüber, was ihnen trotz allem Hoffnung für die Zukunft gibt.

Aufzeichnung einer Diskussion von Aktionsradius Wien am 14. März 2024.

Schreibe einen Kommentar