Nationalismus, und Ungarns neue Verfassung

Podcast
Kapitalismuskritik (Ex-Vekks)
  • Nationalismus, und Ungarns neue Verfassung
    41:49
audio
1 Std. 07:20 Min.
Die Medien in Russland – alles Propaganda?
audio
1 Std. 03:40 Min.
DEMOKRATISCHE MEDIEN HEUTE: Vorstellung der spanischen Tageszeitung El País
audio
43:25 Min.
ORBANISTAN 2: UNGARN HEUTE
audio
46:56 Min.
UNGARNS WEG NACH WESTEN 2 und ORBANISTAN 1
audio
42:44 Min.
UNGARNS WEG NACH WESTEN – Teil 1
audio
1 Std. 09:01 Min.
Inflation und Armut
audio
47:58 Min.
Lateinamerika heute: El Salvador, Teil 2
audio
50:58 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 7
audio
46:59 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 6
audio
47:34 Min.
China – ein Lehrstück. Buchpräsentation, Teil 5 – mit der Autorin Renate Dillmann

Abweichende Meinungen zu Politik und Demokratie

Was ist eigentlich Nationalismus und warum ist diese Geisteshaltung so weit verbreitet?

Erstes Ziel dieser Verfassung: „Nation“ als Grundwert, der nicht mehr hinterfragt werden darf.

Grundwerte, die bei uns diurchgesetzt sind: Demokratie, Menschenrechte – aus der Natur des Menschen abgeleitet.

Bilder

Nationalismus, und Ungarns neue Verfassung - Abweichende Meinungen zu Politik und Demokratie
99 x 56px

Schreibe einen Kommentar