VON UNTEN Nachrichten aus den Freien Radios (Gesamtsendung vom 10.0.2015)

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Gesamt_NadFR_10_09
    29:46
audio
29:26 Min.
Tadzio Müller zu den Bauernprotesten in DL | Medico zur humanitären Situation in Gaza
audio
27:11 Min.
Tipping Points: Skillsharing für die Zukunft | Bomben gegen Minderheiten
audio
30:00 Min.
FDP und Minister Kocher blockieren EU - Lieferkettengesetz | Die Linke in Österreich – Interview mit Robert Foltin
audio
30:00 Min.
Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne! | „Freiräume in der Stadt können auch von unten erkämpft werden!“
audio
27:58 Min.
Demokratie verteidigen Demo in Graz | Letzte Generation im Gespräch
audio
29:55 Min.
„Die ältesten Unterlagen über die Grazer Rösselmühle gehen bis ins Jahr 1270 zurück“ – Erika Thümmel
audio
27:33 Min.
Türkei bombardiert zivile Infrastruktur in Nord-Ost-Syrien
audio
29:59 Min.
Die aktuelle Lage in der Besetzung der Leinemasch
audio
29:53 Min.
Besinnlich gegen Männerbünde | Fem Pop-Up Store
audio
29:38 Min.
Graz – eine internationale Universitätsstadt? | VW steht für VerkehrsWende | Rückblick COP28

#Rechtliches zu Fluchthilfe
Momentan machen sich viele auf den Weg und fahren über Grenzen, um Flüchtende in anderen Ländern abzuholen. Durch die Verschärfungen von Grenzkontrollen und Gesetzen in der letzten Zeit rückt das Thema Fluchthilfe in den Fokus. Wann und wo ist der Transport von Flüchtenden legal? Darüber sprach Radio Z aus Nürnberg mit dem Rechtsanwalt Clemens Lahner.
Link zum Beitrag

#Hintergründe für die Flucht aus Syrien
Ein Gespräch von Radio Dreyeckland mit Thomas von der Osten-Sacken von der Hilfsorganisation Wadi über die Hintergründe der großen Flucht aus Syrien nach Europa. Thomas kennt die Region seit rund anderthalb Jahrzehnten aus eigener Anschauung und hält sich zur Zeit wieder im Irak auf.
Link zum Beitrag

#NSU-Gedenken an Simsek
Am 9.9.2000 schoss der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) den Blumenhändler Enver Simsek in Nürnberg nieder. Zwei Tage später starb er. Die Tat markiert den Beginn der rassistischen Mordserie des NSU. Zur Tatzeit gedachte die Initative „Das Schweigen durchbrechen“ Simsek. Ein Beitrag von Radio Z aus Nürnberg.
Link zum Beitrag

Schreibe einen Kommentar