„Feminismus in Bewegung – Zur Notwendigkeit gesellschaftlicher Veränderung“ – Rückblick auf die Fem-Konferenz

Podcast
VON UNTEN im Gespräch
  • 22_09_19_VUiG
    46:55
audio
53:53 Min.
90 Jahre Februarkämpfe – Ein Rundgang in Gösting und Lend
audio
54:07 Min.
„Man wollte uns mit den Razzien sagen: Ihr seid hier nicht gewollt“ – Die Operation Luxor
audio
53:29 Min.
Warum fliehen Menschen aus der Türkei? - Charity Podcast von Coloradio
audio
55:21 Min.
„Für Pessimismus ist es zu spät“ – Helga Kromp-Kolb
audio
59:13 Min.
Mord an Mouhamed Lamine Dramé – 5 Polizist:innen vor Gericht
audio
54:22 Min.
Die Währung einer sozialen Bewegung ist die Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit – Aktivist*innen über Arbeitsweisen, Visionen und Realität
audio
57:17 Min.
Abolish The Police | Antifa News
audio
59:35 Min.
Arbeitsunrecht FM – Radio Dreyeckland
audio
50:12 Min.
Antisemitismus in der palästinensischen Nationalbewegung
audio
51:59 Min.
Rückblick Zukunftswerkstatt Community Media in Halle

Heute senden wir einen Beitrag über die Fem-Konferenz, die am 27. und 28. Mai in Graz stattgefunden hat.

Ende Mai heurigen Jahres wurde in Graz zum ersten mal die Konferenz für Feminismus, kurz Fem-Konferenz organisiert. Zwei Tage lang fanden im Forum Stadtpark Diskussionen und Workshops statt, und am Ende wurde noch zur Musik der Grrrrls DJ Crew gefeiert.
Heute senden wir eine Aufnahme der Auftaktveranstaltung, in der Alex Wischnewski über die Notwendigkeit einer feministischen Perspektive in Zeiten der derzeitigen Krisen spricht.

„In Zeiten wie diesen, in denen eine Krise die nächste einholt, rechte und maskuline Politikformen weltweit für prekäre Lebensbedingungen sorgen und patriarchal-kapitalistische Verhältnisse sich immer weiter zuspitzen, gerade in solchen Zeiten suchen wir nach Perspektiven für gesellschaftliche Veränderung.“

Das Programm vom Forum Stadtpark findet ihr hier.

Foto: Presseservice Wien

Schreibe einen Kommentar