Flüsse haben Seelen. Goldabbau in Ghana

Podcast
A Cup of Care
  • Wacam Ghana
    31:23
audio
30:00 Min.
"Ja, ich darf das" über afroösterreichische Realitäten, Türen öffnen und Stärke
audio
30:13 Min.
über Mut, Menschenwürde und Weihnachten
audio
30:00 Min.
"Dann gehts uns allen besser" Über Communities und Zugehörigkeit
audio
29:44 Min.
Wenn es ein Morgen gäbe
audio
30:02 Min.
Den Schimmer sichtbar zaubern, der auf allem liegt
audio
30:07 Min.
In the long term, the Taliban will have to leave.
audio
30:00 Min.
Iran. Es ist stiller geworden, aber der Protest ist da
audio
30:08 Min.
Paths of learning, travelling and hands on encounters
audio
30:02 Min.
Weiterkämpfen, weiterfeiern, weiterleben. LGBTIQA+ nach dem Attentat in Bratislava
audio
30:02 Min.
"Aber die Kraft bleibt."Über Beharrlichkeit, Liebe und Vertrauen.

„Das Gold und die Erde gehören nicht dieser Generation. Sie gehören den kommenden Generationen. Das sollten wir verstehen, und wir dürfen es nicht vermasseln.“ Daniel Owusu-Koranteng – Mitbegründer von Wacam Ghana

Zyanid-Unfälle, Umsiedlung und Vertreibung von Menschen, Abfälle aus dem Produktionsprozess, geringe Kompensationszahlungen, steigende Arbeitslosigkeit, sowie vieles weitere startete mit dem neuerlichen Goldrausch in Ghana. Daniel Owusu-Koranteng erzählt wie die Bewegung Wacam in Ghana Frauen, Kinder, Jugendliche und Männer unterstützt sich zu wehren.

Schreibe einen Kommentar