MESH – Die Evolution der Zusammenarbeit – VOR ORT 200

Podcast
VOR ORT – Ansichten, Einsichten und Aussichten
  • Zulehner
    60:03
audio
1 Std. 22 Sek.
Bernhard Eder - "Golden Days" - VOR ORT 227
audio
1 Std. 20 Sek.
„Buntes Irland“ Landesmusikschule Pram – VOR ORT 226
audio
1 Std. 00 Sek.
"Wörter unter ihren Füßen" - Ute Mayrhofer - VOR ORT 225
audio
14:37 Min.
Interview mit Marlene Engelhorn
audio
59:46 Min.
ULIS - Unabhängige Listen Oberösterreich - VOR ORT 224
audio
59:58 Min.
Im Gespräch mit Wolfgang Wasserbauer - VOR ORT 223
audio
1 Std. 02 Sek.
Sprachinsel Sauris / Zahre im Friaul - VOR ORT 222
audio
13:48 Min.
Martin Gstöttner, AUGE/UG - AK-Wahl 2024 - Kurzbeitrag FROzine
audio
59:49 Min.
Arbeiterkammerwahl Oberösterreich, AUGE/UG - 05.-18.03.2024 - VOR ORT 221
audio
59:57 Min.
Studium "Sprache - Wirtschaft - Kultur" - VOR ORT 220

In seinem 200. VOR ORT Beitrag führt Christian Aichmayr mit Prof. Dr. Christoph Zulehner, einem promovierten Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler und Diplom-Kaufmann, ein Gespräch über sein aktuelles Buch „MESH – Die Evolution der Zusammenarbeit – Warum vernetzte Kompetenz mehr ist als bloße Kooperation ist“.

Seit Jahren begleitet er Gesundheitsunternehmen, insbesondere große Kliniken, bei ihrer strategischen Ausrichtung sowie der Optimierung ihres Prozessmanagements. Er ist auch Gastprofessor für strategisches Management in Personal-Management an der Donau-Universität Krems und gerichtlich beeideter Sachverständiger für Management im Gesundheits- Rehabilitations- und Sozialbereich.

Sein Buch beschreibt eine neue Welt der Zusammenarbeit. Die große Chance besteht im Teilen von Wissen innerhalb eines Netzwerkes aus kooperierenden Spezialisten, dem MESH. Es geht dabei um weit mehr als die klassische Arbeitsteilung – MESH ist nicht weniger als ein nächster Schritt in einem evolutionären Prozess.

Wenn menschliche Spezialisten ihre Gehirne ko-kreativ zusammen „schalten“, entsteht ein neuartiges kollektives Bewusstsein, das allen arbeitenden Menschen ermöglicht, über sich hinauszuwachsen und die drängenden Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu meistern.

Das Buch ist beim Springer Verlag erschienen und hat die ISBN-Nummer 978-3-658-37817-2.

 

Schreibe einen Kommentar