Meine Reise nach Afrika – EZA

Podcast
Berigweiwögschichtn
  • BerigweiwöSendung 29 - Meine Reise nach Afrika
    55:34
audio
57:39 Min.
"Ebenseer Kripperlroas"
audio
59:06 Min.
Vo Kekserl, Kletzn, Berigln und Niglå
audio
57:59 Min.
I da Rauhnåcht
audio
58:32 Min.
Die mythische Erzählwelt des Wassertales - Teil 2
audio
57:20 Min.
Die mythische Erzählwelt des Wassertales - Teil 1
audio
58:01 Min.
Novembergschichtn
audio
58:02 Min.
924 - 2024 Der Hlg. Wolfgang feiert Geburtstag
audio
59:01 Min.
Hallstatt im Panorama
audio
58:35 Min.
Zum "Fin de Siecle" auf Sommerfrische in Ebensee - Teil 2
audio
56:42 Min.
Auf Sommerfrische in Ebensee

EZA steht für Entwicklungszusammenarbeit. Anton Wintersteller, der in der Sendung von seinem Leben und seinen Projekten erzählt, war maßgeblich an der Entwicklung der Initiative EZA beteiligt. Jeder kennt heute EZA – Produkte. Aufgewachsen in bescheidenen Verhältnissen als Bergbauernbub in St. Wolfgang engaierte sich Herr Wintersteller schon früh im sozialen Bereich. Projekte in Afrika führten zur Vereinsgründung „Gambia-Sponsoring“. Im Zuge eines seiner Vorträge entstand die Idee, seine Erfahrungen in einem Buch zuverarbeiten. Das Buch „Meine Reise nach Afrika“ ist im Buchhandel erhältlich und die Einnahmen kommen zur Gänze den Projekten in Gambia zugute. Bildung ist das Tor zu einem besseren Leben, deshalb entsteht derzeit eine Schule in Jambur und es werden Kinder mit Schulgeld und Geld für die Schulbücher unterstützt. Der Schulbesuch ist keine Sekbstverständlichkeit. Anton Wintersteller möchte die Menschen in Gambia so unterstützen, dass sie in ihrem Land ein gutes Leben führen können. Die Fluchtbewegungen Richtung Europa schaden auch dem Land aus dem die Flüchlinge kommen. Sie fehlen in den Familien. In der Sendung erfährt man auch, wie man helfen kann, wenn man möchte.

Anton Wintersteller ist auch im Europakloster Gut Aich in St. Gilgen ehrenamtlich tätig.

Musik aus Westafrika ist in der Sendung zu hören.

Schreibe einen Kommentar