Tag der Putzkraft | Die Uno als Akteur für den Frieden?

Podcast
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • 23_11_08_Nachrichten
    30:01
audio
29:26 Min.
Tadzio Müller zu den Bauernprotesten in DL | Medico zur humanitären Situation in Gaza
audio
27:11 Min.
Tipping Points: Skillsharing für die Zukunft | Bomben gegen Minderheiten
audio
30:00 Min.
FDP und Minister Kocher blockieren EU - Lieferkettengesetz | Die Linke in Österreich – Interview mit Robert Foltin
audio
30:00 Min.
Klimaschädliche Werbung – Es geht auch ohne! | „Freiräume in der Stadt können auch von unten erkämpft werden!“
audio
27:58 Min.
Demokratie verteidigen Demo in Graz | Letzte Generation im Gespräch
audio
29:55 Min.
„Die ältesten Unterlagen über die Grazer Rösselmühle gehen bis ins Jahr 1270 zurück“ – Erika Thümmel
audio
27:33 Min.
Türkei bombardiert zivile Infrastruktur in Nord-Ost-Syrien
audio
29:59 Min.
Die aktuelle Lage in der Besetzung der Leinemasch
audio
29:53 Min.
Besinnlich gegen Männerbünde | Fem Pop-Up Store
audio
29:38 Min.
Graz – eine internationale Universitätsstadt? | VW steht für VerkehrsWende | Rückblick COP28

Tag der Putzkraft
Am 08.11 ist der ‚Tag der Putzkraft‘. Die Gewerkschaft vida, nimmt dies zum Anlass in einer Pressekonferenz am 30. Oktober am Grazer Hauptplatz mehr Wertschätzung und bessere Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer*innen in der Reinigungsbranche einzufordern. Lilli von der VON UNTEN Redaktion hat mit den Gesprächspartner*innen gesprochen.

Die Uno ein Akteur für den Frieden?
Ihr hört einen Beitrag von Radio Corax aus Halle.
Es ist ein hehres Ziel: Frieden schaffen auf der Welt. Das ist häufig auch, wie die UNO dargestellt wird und dargestellt werden möchte. Gleichzeitig entsendet die UNO auch Militärmissionen in Konfliktgebiete, wobei tendenziell doch humanitäre Hilfeleistungen weit stärker eine Rolle spielen. Aber welche Rolle spielt die UNO wirklich für den Frieden, und für was für einen Frieden eigentlich? Eine Kritik an den Prinzipien hinter der Friedenspolitik der UNO formuliert Wolfram Beyer. Er ist Politikwissenschaftler, Pazifist, Autor und Musiker und Vorsitzender der Internationale der Kriegsdienstgegener*innen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar